CS:GO mit Operation Wildfire Update

CS:GO mit Operation Wildfire Update

Endlich ist es soweit: Valve hat ein brandneues und gigantisches Update zu Counter-Strike: Global Offensive veröffentlicht. Version 1.35.2.1 bringt euch unter anderem die Operation Wildfire und das Remake der Karte Nuke.

Der Download des Updates fällt mit zwei Gigabyte überaus gigantisch aus und ist somit größer als man es bislang gewohnt war. Ein Großteil der Daten dürfte dabei auf Nuke entfallen, das durch hohe Auflösungen der Texturen besticht.

Operation Wildfire Maps – Neues CS:GO Update

Mit der neuen Operation Wildfire kommen sieben neue Maps ins Spiel, die ihr ab sofort kostenfrei in allen Modi spielen könnt. Diese wurden allesamt von der Community erstellt und sind auch im Competitive spielbar.

Bei den sieben Karten handelt es sich um Mikla, Royal, Santorini, Tulip, Cruise, Coast und Empire.

Remake von Nuke – Enthalten in der Operation Wildfire

Nuke ist zurück! Nachdem Valve gestern erstmals Infos zum Remake der Karte bekannt gegeben hat, folgte nun die endgültige Rückkehr in den Mappool von Counter-Strike: Global Offensive.

Ihr könnt das Remake ab sofort in allen Modi spielen, enthalten ist es vorerst in der Operation Wildfire Kartengruppe.

 

Die vollständigen Patch-Notes findet ihr HIER.

 

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de