16 Stunden Sex-Aufnahmen für The Witcher 3: Wild Hunt

Entwickler CD Projekt RED gab an, für die Sexszenen in The Witcher 3: Wild Hunt mehr als 16 Stunden Motion-Captering Material aufgenommen zu haben.

16 Stunden Sex-Aufnahmen für The Witcher 3: Wild Hunt

Die Witcher-Reihe zeichnete sich schon immer durch die Möglichkeit aus, mit fast allen Charakteren Sex haben zu können. Dies ist dem Entwickler auch durchaus wichtig. Senior-Designer Damien Monhier sagte in einem Interview mit The Guardian, dass der Sex nicht nur eine Zusatzfunktion sei, sondern eine tiefgründigere Bedeutung habe.

„Die Leute denken vielleicht, dass wir Sex in die Eröffnungsszene ohne guten Grund packen. Nein, nein, nein. Wir machen nur deutlich, dass dein Charakter gerade mit dieser Frau intim war, um dem Spieler zu zeigen, dass er ihre Gesellschaft genießt. Durch die Sex-Szene haben wir gezeigt, dass dies eine Person ist, die Geralt suchen würde, wenn sie verschwunden wäre. Sex ist da der einfachste Weg um die Beziehung zwischen dem Spieler und dieser Frau zu verdeutlichen. Wir können nicht einfach sagen, dass du diese Fraue finden sollst, die du gar nicht kennst oder dich für sie interessierst. Das würde nicht funktionieren.“

The Witcher 3: Wild Hunt erscheint am 19. Mai 2015.