Nintendo führt Hard- und Software-Charts in den USA an

Nintendo entscheidet den Februar für sich

Nintendo führt Hard- und Software-Charts in den USA an

Für Nintendo war der Februar in Nordamerika ein fruchtbarer Monat: Nicht nur hat sich das 3DS-Remake von The Legend of Zelda: Majora’s Mask an die Spitze der meist verkauften Spiele geschwungen, sondern auch die Verkäufe des 3DS, inklusive 3DS XL und New 3DS XL, haben die PS4 und die Xbox One ausgestochen. Mit 395.000 verkauften Exemplaren hat sich der Handheld in den USA 90 Prozent besser verkauft als im gleichen Zeitraum letzten Jahres.

Unter den Heimkonsolen hat sich allerdings nicht viel getan: Obwohl PS4 und Xbox One beide ebenfalls Verkaufserfolge feiern durften, bleibt Sony im US-Konsolenmarkt vor der Konkurrenz von Microsoft. Aber anscheinend ist der Februar eine Zeit, in der alle feiern konnten: Laut Liam Callahan von der NPD Group, woher auch die anderen Zahlen stammen, sind vereinte Verakufszahlen von Hardware, Software und Accessoires im Vergleich zum letzten Februar um 8 Prozent gestiegen.

Quellen: Polygon, Destructoid