Project Ukulele möchte Kickstarter-Kampagne starten

Erste Screenshots des Projekts sind schon veröffentlicht worden.

Project Ukulele möchte Kickstarter-Kampagne starten

Anfang Februar wurde mit Project Ukulele ein spiritueller Nachfolger zu den beliebten Banjo Kazooie-Spielen angekündigt, und das auch noch von ehemaligen Rare-Mitarbeitern. Zusammen haben sie ein Studio namens Playtonic gegründet und planen mit Project Ukulele zum goldenen Zeitalter der 3D-Platformer zurückzukehren. Anscheinend war die Reaktion der der Gaming-Welt so positiv, dass Playtonic jetzt auf der Rezzed Con angekündigt hat, eine Kickstarter-Kampagne im Mai zu starten, um dem Projekt unter die Arme zu greifen. Es wurden auch schon ein paar Screenshots veröffentlicht, einer davon ist weiter unten zu sehen.

Allerdings werde das Projekt nicht von Kickstarter abhängig sein, denn entwickelt werde es so oder so. Die Crowdfunding-Aktion sei lediglich eine Möglichkeit für das Spiel, zu etwas noch Größerem zu werden. Gavin Price von Playtonic äußerte sich folgendermaßen:

„[…] Da wir mit den Fans zusammenarbeiten sind wir sicher, dass wir ein Spiel kreieren können, dass nicht nur ihre Erwartungen erfüllt, sondern über sie hüpft, springt und empor segelt.“

ukulele screen

 

Quelle: Polygon