Devil May Cry 4 Special Edition erscheint im Sommer 2015

Die Devil May Cry 4 Special Edition befindet sich gegenwärtig für PC, Xbox One und PlayStation 4 in Entwicklung und wird ab dem Sommer 2015 in digitaler Form erhältlich sein.

Devil May Cry 4 Special Edition erscheint im Sommer 2015

Die Special Edition enthält nicht nur den Kulthit aus dem Jahr 2008, der sich mehr als drei Millionen Mal verkauft hat, sondern auch drei neue spielbare Figuren, den „Legendärer Schwarzer Ritter“-Modus sowie zusätzliche Verbesserungen.

Obwohl er nicht der eigentliche Star der Show ist, schiebt sich Dantes Bruder Vergil ins Zentrum der Aufmerksamkeit: Er ist in Devil May Cry 4 Special Edition voll spielbar, mit verbesserten Bewegungen und schöner als je zuvor. Und auch die weiblichen Klingenschwingerinnen kommen nicht zu kurz, denn man darf in den Dante-Missionen mit der mysteriösen Trish sowie, erstmals in der Devil May Cry-Serie, in den Nero-Aufträgen mit der Dämonenjägerin Lady loslegen.

Im Modus „Legendärer Schwarzer Ritter“, der in der PC-Version von Devil May Cry 4 Einzug hielt, dürfen sich nun auch Konsolenspieler der ultimativen Skill-Herausforderung stellen und Horden knallharter Gegner möglichst stilvoll zerhackstücken. In diesem Modus sind die Gegner nicht nur zahlreicher, sondern auch stärker und agiler – was den Spielern die Gelegenheit zu noch komplexeren und aufregenderen Kombos gibt.

Devil May Cry 4 Special Edition bietet auf PCs und aktuellen Konsolen eine aufgemotzte Präsentation mit 1080p-Auflösung, hochauflösenden Texturen und superflüssigen 60 Bildern pro Sekunde. Darüber hinaus wird es auch Verbesserungen beim Tempo und bei der Spielbalance geben, ohne die ursprüngliche Qualität des Spiels zu beeinträchtigen.