Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

Die erste Ausgabe schaut auf die Woche vom 06.04. bis zum 10.04. zurück.

Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

Square Enix lässt Adam Jensen aus dem Sack

Diese Woche stand ganz im Zeichen von Square Enix. Nachdem sie Anfang der Woche schon die frohe Botschaft verkündet haben, dass das Tomb Raider Reboot aus dem Jahr 2013 inzwischen Laras meistverkauftestes Spiel ist, haben sie noch eine kleine prä-E3-Bombe fallen lassen, indem sie einen neuen Deus Ex-Titel inklusive Trailer angekündigt haben. Deus Ex: Mankind Divided knüpft wohl direkt an Human Revolution an und bringt das grimmige Raubein Adam Jensen wieder zurück. Leider hat Sqaures virale Marketing-Kampagne – ein mysteriöser Twitch-Stream – wohl nicht die Wirkung entfaltet, die geplant war: Screenshots sind ans Licht gekommen bevor man das Geheimnis um den Mann im leeren Raum lüften konnte.

Deus Ex: Mankind Divided

Der Flop der Woche geht wohl eindeutig an 2K: Entgegen vorheriger Versprechungen hat die Abschaltung der Server von NBA 2K14 sehr wohl die Spielstände von jeder Menge Spieler beeinträchtigt: Indem sie gelöscht wurden. Und als wäre das nicht genug, gabs oben drauf noch eine herablassende Support-Nachricht. Pfui.

Eine interessante Entwicklung zeichnete sich außerdem im Bereich zwischen Spielen und dem Film-Medium ab. Nicht nur wurde angekündigt, dass Warner Bros. sich die Rechte an Five Nights at Freddy’s gesichert hat und auch plant einen Film zu drehen, auch wurde bekannt, dass Daniel Radcliff eventuell in der Fernseh-Verfilmung von Grand Theft Auto von der BBC zu sehen sein wird. Solange Herr Boll nicht in Sicht ist, darf man ja hoffen.

GTA-V

Eine kleine Überraschung gabs noch gegen Ende der Woche: Age of Empires II HD bekommt eine Erweiterung. Dies dürfte wohl eine der ersten Begebenheiten sein, bei der ein Spiel 16 Jahre nach Veröffentlichung ein Addon bekommt – auch wenn es bei einem Remake ist. Hier ist ein feierliches „Wololo“ angebracht.

Neues Futter für Strategen, altes Futter für Souls-Fans

An der Artikel-Front haben wir in den letzten Tagen zwei sehr unterschiedliche Titel für euch unter die Lupe genommen: Während die Scholars of the First Sin-Edition des wohl bekannten Dark Souls 2 hält, was sie verspricht und doch das grandiose Bloodborne nicht übertreffen kann, gibt’s bei Etherium entschlackte Echtzeitstrategie abseits vom Genre-Primus Starcraft.

dark-souls-2-scholar-of-the-first-sin-rilasciato-un-nuovo-trailer

Das wars für diese Woche von unserer Seite – Wir wünschen noch ein schönes Restwochenende und hoffen euch auch nächste Woche wieder von der Welt des Gamings berichten zu dürfen!