StarCraft 2: Die neue Terraner-Einheit aus Legacy of the Void wird vorgestellt

Die Terraner werden in Legacy of the Void unterstützt durch den Liberator. Ein kostspieliges Anti-Air-Schlachtschiff, das jedoch auch Bodeneinheiten angreifen kann.

StarCraft 2: Die neue Terraner-Einheit aus Legacy of the Void wird vorgestellt

Nachdem es der gute Herc mit dem Fanghaken ja nicht in das fertige Spiel schaffen wird, stellt Blizzard eine andere Terraner-Einheit vor. Das gute Stück hört auf den demokratiebringenden Namen Liberator und ist eine große kostenintensive Lufteinheit, die Flächenschaden gegen Ziele in der Luft anrichten kann und deswegen mit Mutalisken ordentlich Schlitten fährt. Auch Einheiten auf dem Boden können unter Feuer genommen werden – Gebäude jedoch nicht.

Hier seht ihr das Baby im Einsatz:

Ole Oetjen

Machte seine ersten Gehversuche im Videospielbereich auf dem C64 und beendet noch heute jeden Artikel instinktiv mit ".8.1 'RETURN' ". Tobt sich heute mit Vorliebe auf Konsolen aus und beackert mit Herzblut jedes Genre. Lässt sich für Profilbilder mit Vorliebe in Fußballstadien ablichten.