Destiny’s Community bringt 1 Million Dollar Unterstützung für Nepal durch T-Shirt Verkauf auf

Gamer können tatsächlich etwas bewegen, wenn das ganze Netzwerk an einem Strang zieht.

Destiny’s Community bringt 1 Million Dollar Unterstützung für Nepal durch T-Shirt Verkauf auf

Im April wurde das Areal Kathmandu in Nepal von einem Erdbeben der Stärke 7,8 getroffen. Dabei starben mehr als 8,800 Menschen. Bungie kündigte schnell an, Hilfe zu leisten. Der Verkauf von T-Shirts, In-Game Shadern und Destiny-Emblemen sollte finanzielle Unterstützung für die Katastrophen-Opfer schaffen. Nun, verkündet Bungie das Ergebnis dieses kleinen Rettungsbeitrages: Der Entwickler und Publisher spendet 1,026,006.80 Dollar an die Hilfsorganisation Direct Relief für die direkte Verwendung in Nepal.

„Die Unterstützung von Bungie’s Community übersetzt sich in direkte Hilfe für die Menschen in Nepal, wo nun der Monsun einsetzt. Jeder Penny wird in Gesundheitsleistungen gesteckt, die schon vor dem Erdbeben gebraucht wurden, nun aber mehr denn je benötigt werden.“ So drückt es CEO Thomas Tighe von Direct Relief aus.

Bungie bringt den Armor-Shader für Spieler, die ihn während der Hilfsaktion erworben haben, noch in diesem Sommer raus.

Quelle: Bungie