Oculus Touch: Neuer Controller überträgt 2016 die eigenen Hände in die virtuelle Realität

"Nun, wo Oculus Rift uns die virtuelle Welt sichtbar macht, ist es selbstverständlich, dass wir auch mit ihr interagieren wollen."

Oculus Touch: Neuer Controller überträgt 2016 die eigenen Hände in die virtuelle Realität

 Für diesen Zweck hat Oculus einen eigenen Controller entwickelt, der den internen Titel „Half Moon“ trägt. Der Oculus Touch Controller funktioniert kabellos und erlaubt verschiedenste Inputs. Darunter sind zum Beispiel „Handpräsents“, „Maniupulation“ und „Kommunikationsgesten“.

Palmer Luckey, Gründer von Oculus, möchte der Interaktion mit der Virtuellen Welt jegliche Anstrengung nehmen und Touch so intuitiv wie möglich gestalten. Es ginge nicht mehr um das Controller-Button-Mapping, sondern um die natürliche Interaktion mit der virtuellen Umwelt. Der Benutzer soll seine echten Hände in der virtuellen Welt benutzen können – und sie fühlen lassen, was die virtuellen Hände ertasten. Eine Sensormatrix im Oculus Touch ermöglicht die Fingerabtastung. Mit dem Controller können zum Beispiel Dinge in der virtuellen Welt in einer 1:1-Bewegung aufgehoben werden. – Das funktioniert mit klassischen Controllern nicht.

Oculus Touch kommt in der ersten Hälfte von 2016.

OC-touch

 Quelle: Conference