Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

Wir berichten kurz und knapp über die Tage vom 22.06. bis zum 26.06.

Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

Was hat sich eine Woche nach der großen E3 getan? Eigentlich nicht viel. Die Spielewelt findet sich langsam wieder in den alten Trott herein und abgesehen von einigen Trailer-Nachzüglern heißt es wieder: Business as usual. Dennoch gab es auch diese Woche wieder einige Neuigkeiten, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Daher folgt wie immer unser Wochenrückblick.

An der Konsolenfront gibt es Bewegung: Nachdem die Current-Gen schon fast zwei Jahre auf dem Markt ist, sind die ersten Variationen auf dem Vormarsch. Von einer echten PS4 Slim ist zwar noch nicht die Rede, aber immerhin hat Sony diese Woche ein Modell mit einer 1 TB-Festplatte angekündigt. In diesem Fall ist Microsoft der Konkurrenz ein wenig voraus, denn eine Xbox One mit 1 Terabyte Speicher gibt es schon seit Mitte des Monats. Dafür wurde diese Woche aber eine neues Xbox One-Bundle angekündigt, welches eine Konsole mit Motorengeräuschen und Rennstreifen-Design mit sich bringt.

Forza Bundle

Den Aufreger der Woche lieferte dieses Mal mit Sicherheit Warner Bros. Interactive. Batman: Arkham Knight hat auf dem PC nämlich einen ziemlich vermurksten Start hingelegt: Während die ersten Berichte über technische Probleme schon am Dienstag aufkamen, war der Skandal einen Tag später nicht mehr abzuwenden. Der Zustand der Portierung war sogar so miserabel, dass Warner Bros. Interactive den Verkauf einstellen musste und nun  Grafikkartenhersteller Nvidia zu Rate zieht. Das ist auch trotz einer traurigen Geschichte von furchtbaren PC-Ports ein Novum für einen Publisher.

arkhamknight3

Die Beta-Anmeldungen von The Division haben begonnen. Zwar soll das Ganze erst 2016 losgehen, aber wer kein Vorbesteller ist, kann sich jetzt schon vormerken lassen, und vielleicht einen Platz erhaschen. Aber die eröffneten Beta-Organisations-Prozesse sind nicht die einzigen Neuigkeiten über Ubisofts kommendes Shooter-RPG. Die Companion-App, über die man mit dem Tablet oder Smartphone ursprünglich mitspielen können sollte, wurde nämlich eingestellt. Es scheint also, als hätte man uns in den frühen Trailern, in denen das Feature stolz präsentiert wurde, etwas zu viel versprochen.

Apropos versprochen: Sony hat diese Woche ein Versprechen eingelöst, dass sie schon vor ein paar Monaten gemacht haben. Die PS Plus-Version von DriveClub ist nämlich endlich verfügbar, wenn auch für viele erst mal nur in offline-Form. Allerdings soll die online-Komponente nach und nach auch für weitere  Spieler freigeschaltet werden.

Wer den E3-Messe-Trubel schon vermisst, kann sich schon auf den August freuen – dann findet nämlich wie immer die Gamescom statt, und man muss nicht mal bis 3:00 Uhr nachts wach bleiben, um etwas davon mitzubekommen! Wirklich vor Ort zu sein könnte für all jene ohne Tickets aber knapp werden, denn am Dienstag waren die Tagestickets für zwei Tage bereits ausverkauft. Zum Zeitpunkt des Schreibens kann man aber immerhin noch Karten für den 6. (Donnerstag) und 9. August (Sonntag) erhaschen.

gamescom-2015

Das war’s von unserer Seite. Wir wünschen auch dieses Mal ein wunderschönes Wochenende mit viel Sonnenschein und berichten euch auch nächste Woche wieder aus der Welt des Gaming.