Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

Wir berichten euch von den Tagen vom 06.07 bis zum 10.07.

Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

Und wieder ist eine Woche vorbei und das Wochenende steht vor der Tür. Das bedeutet, es ist mal wieder Zeit, die Gaming-News der vergangenen Tage auf die interessantesten und relevantesten Neuigkeiten zu reduzieren und in leicht verdaulicher Form zu präsentieren. Also ohne weitere Umschweife: Los geht’s!

Zwar hat sich das Internet ein bisschen vom Fallout 4-Hype erholt, aber das hindert Bethesda nicht daran, uns tröpchenweise neue Infos zum kommenden Endzeit-RPG zu liefern. So soll die aus den Vorgängern bekannte V.A.T.S.-Funktion die Zeit nicht mehr vollständig zum Stillstand bringen. Außerdem gibt’s noch eine Neuigkeit, die vor allem Spieler der hiesigen Landen betrifft: Fallout 4 soll nämlich ungeschnitten erscheinen, zumindest ist dies das Ziel, welches Bethesda ins Auge gefasst hat. Vorsichtiger Optimismus ist also vielleicht ganz angemessen.

fallout

Ein anderer Titel, der ebenfalls von vielen Langzeit-Fans sehnsüchtig erwartet wird, ist Shenmue 3. Wie kürzlich bekannt wurde, erscheint das Spiel nicht nur als Download, sondern auch als Box-Version, sofern man denn die Kickstarter Kampagne mit mindestens 60 Dollar unterstützt hat. Vielleicht hilft die Aktion dem Spiel auch, noch eines der vielen Stretchgoals zu erreichen, inklusive des 10 Millionen-Ziels für eine Open World. Zu viele Sorgen sollte man sich aber nicht darüber machen, schließlich wären die Entwickler bei einer fehlenden Open World auch nicht enttäuscht.

Apropos Kickstarter: Der Crowdfunding-Erfolg Mighty No. 9 von Keiji Inafune bekommt einen eigenen Film. Das Projekt entsteht bei den Machern, die auch schon mit Dead Rising: Watchtower eine Videospieladaption ablierferten und Inafune-San zeigte sich freudig über die Verfilmung seines Projektes.

Mighty_No_9

Square Enix hat diese Woche ein neues Dragon Quest angekündigt. Langjährige Fans der Serie könnten aber aufrgund der ersten Eindrücke etwas enttäuscht werden: Dragon Quest Builders springt nämlich auf den Minecraft-Zug auf und lässt den Spieler eine Welt aus Blöcken aufbauen. Wirklich viele Infos gibt es zu dem Titel aber noch nicht.

Eine amüsante Anekdote gab es dieser Tage aus dem Hause Microsoft. Seamus Blackley hat nämlich aus dem Nähkästchen geplaudert und erzählt, inwiefern Stifte-Diebstahl dabei geholfen hat, das Xbox-Logo so zu gestalten, wie wir es heute kennen. Einen kleinen Einblick hinter die Kulisen von Konsolen-Designern bekommt man auch nicht alle Tage.

Soweit war’s das von uns für diese Woche. Wir wünschen wie immer ein angenehmes Wochenende und hoffen, euch auch nächstes Mal wieder auf dem Laufenden halten zu dürfen.