Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

Gaming in der Woche vom 13.07. bis zum 17.07. zusammengefasst.

Weekly Gamers – Die Woche im Überblick

„Wochenend und Sonnenschein, […] mehr brauch ich nicht zum glücklich sein“. Während ersteres von ganz allein kommt, sorgt der Juli für letzteres, und wie es scheint nicht zu knapp. Da kann man sich auch mal eine Auszeit von der ständigen Hitze wünschen – und was eignet sich dafür besser, als ein bisschen entspanntes Gezocke im abgedunkelten Kämmerchen? Und damit ihr auch auf dem neuesten Stand seid, was die Welt der virtuellen interaktiven Unterhaltung angeht, gibt’s hier wie immer unseren Wochenrückblick.

Zu Beginn der Woche gab’s dann aber erst mal einen gehörigen Dämpfer – überraschend wurde bekannt, dass Nintendos Präsident Satoru Iwata am 11. Juli verstorben ist. Das Internet zeigte sich betroffen und verabschiedete eine der schillerndsten Führungsfiguren der Spieleindustrie, welche den Traditionspublisher durch einige aufregende Zeiten geleitet hat und sich nie dafür zu schade war, direkt mit den Fans zu kommunizieren und seine Liebe zu Videospielen zu zeigen.

Nintendo-Direct-2013-Satoru-Iwata-006

Zum Zeitpunkt des Schreibens befindet sich die Kickstarter-Kampagne zu Shenmue III auf den letzten Metern der metaphorischen Zielgerade – und hat mit über 5 Millionen eingenommenen Dollars ein üppiges Crowdfunding-Kapital angesammelt. Der Titel hat sogar den Rekord als das meist gebackte Spiel auf der Crowdfunding-Plattform gebrochen. Ys Net und Yu Suzuki haben sich schon vorher an die Arbeit gemacht und weitere Marketing-Maßnahmen ergriffen: Nicht nur ist die offizielle Website diese Woche online gegangen, auch ein erster gefühlvoller Teaser-Trailer wurde veröffentlicht. Die eigentliche Entwicklung des Spiels dürfte dann demnächst also richtig losgehen.

Der Sommer ist auch immer Messen- und Expo-Zeit. Letzte Woche war in San Diego die jährliche Comic-Con, welche natürlich auch wieder Neuigkeiten aus der Welt des Films mit sich bringt. Zum Besipiel ist der ursprünglich geleakte Trailer zum kommenden Suicide Squad ans Licht gekommen. Als Schadensbegrenzung hat sich Warner dazu entschieden, den ursprünglich Comic-Con exklusiven Trailer der ganzen Welt zugänglich zu machen. Ebenfalls im Zuge der Messe wurde ein neuer Trailer zu Batman v Superman veröffentlicht, in dem man neue Impressionen zu DCs wohl bekanntesten Superhelden und deren Duell erhaschen kann.

batman-v-superman-logo__140521174033

Apropos Batman: Wer auf eine schnelle Resolution im Falle der vermurksten PC-Edition von Batman: Arkham Knight gehofft hat, wird enttäuscht. Einer internen Mail zu Folge wird das Reparieren der verbuggten Version wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen – und zwar ungefähr zwei Monate.

In der Counter-Strike eSport-Szene gab es diese Woche eine mehr oder weniger skandalöse Enthüllung: Wie ein Pro-Gamer zugegeben hat, ist Doping auf eSport-Events nicht unüblich. So habe Kory „Semphis“ Friesen laut eigenen Angaben wie andere Spieler auch Adderall genommen – eine Droge, die das Konzentrationsvermögen steigert. Ob deswegen noch Konsequenzen folgen, bleibt abzuwarten.

Zwischen Hideo Kojima und Konami scheint es immernoch Streit zu geben. Wie kürzlich bekannt wurde, hat sich der Publisher dazu entschieden, jede Spur des Designers sowie seines Entwicklerstudios von den Covern des kommenden Metal Gear Solid V: The Phantom Pain zu streichen. Die Aktion stellt die neueste Entwicklung in dem Zerwürfnis zwischen Kojima und Konami dar, welches sich über die letzten Wochen hinweg abgespielt hat. Jedoch gab es noch von keiner Seite offizielle Äußerungen über das weitere Verhältnis zwischen den beiden Parteien.

Soweit zu den Geschehnissen der Woche, in die ihr hoffentlich nun einen kleinen Einblick bekommen habt. Wir verabschieden uns für diese Woche mal wieder ganz herzlich und wünschen euch ein wunderschönes Wochenende. In diesem Sinne: Genießt die Sonne!