Pistolen statt Schwerter, Androiden statt slavische Monster: CD Projekt RED legt das Witcher-Universum auf Eis

The Wichter 4 wird frühestens in vielen Jahren kommen - stattdessen lässt CD Projekt RED das Universum ruhen und arbeitet fleißig an Cyberpunk 2077.

Pistolen statt Schwerter, Androiden statt slavische Monster: CD Projekt RED legt das Witcher-Universum auf Eis

Nachdem in der Vergangenheit das Wichter 3– und das Witcher 3 DLC- Team verkleinert, und die entsprechenden Mitarbeiter von CD Projekt RED an Cyberpunk 2077 gesetzt wurden, nimmt das Unternehmen nun insgesamt den Fokus vom Witcher-Universum. Lang genug habe man mit Schwertern, Monstern und weißhaarigen Männern gearbeitet. Es wäre an der Zeit für Androiden, Pistolen und echte Munition.

Das Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt ist seit ein paar Wochen auf dem Markt, dabei eingeschlagen wie eine Bombe und nicht wenige Fans spekulieren (bzw. hoffen innigst) bereits auf eine Fortsetzung. Doch wenn diese denn überhaupt erscheint, wird sie zumindest lange auf sich warten lassen. So ließt es sich aus einem Interview von Game Informer.

Marcin Iwinski, Geschäftsführer von CD Projekt RED erklärt, dass das Team den Witcher nun ruhen lassen möchte. Verstärkt will man sich mit zukünftigen Dystopien in Cyberpunk 2077 beschäftigen. Das sind gute Nachrichten, denn nicht zuletzt sorgte der folgende Teaser-Concept-Trailer im Internet für maßlose Begeisterung, was das frische Rollenspiel angeht.

„In den letzten zehn Jahren hat unser Team mit Schwertern, Schlössern und mittelalterlichen slawischen Monstern gearbeitet. Es ist daher endlich Zeit, sich um Pistolen, Androiden und Munition zu kümmern.“

„Wir wollen Marken nicht in einen jährlichen Rhythmus zwängen. […] Es ist großartig, diese Geschichten zu erzählen, aber ich weiß noch nicht, wann das sein wird.“

Eine eventuelle Rückkehr in Form eines „The Witcher 4“ sei nicht ausgeschlossen, ein genaues Projektdatum allerdings auch noch nicht festgelegt. Cyberpunk 2077 ist ein noch erscheinendes Action-RPG basierend auf dem Tabeltop Cyberpunk. Die Handlung präsentiert eine distopisch futuristische Welt in der ultra-moderne Technologien und eine degenerierte menschliche Gesellschaft koexistieren. Es wird über einen eventuellen Release-Termin 2017 gemunkelt.