World of Warcraft: Legion – Von Dämonenjägern und Herbstinseln

Blizzard kämpft mit World of Warcraft und seinen sinkenden Spielerzahlen. Wird ein neues Erweiterungspaket das Ruder für den MMORPG-Giganten rumreißen können?

World of Warcraft: Legion – Von Dämonenjägern und Herbstinseln

Blizzard wird garantiert nicht noch mehr Zeit vertrödeln: Die sechste Erweiterung für World of Warcraft ist in greifbarer Reichweite und trägt den Titel Legion. Passend zur Namensgebung geht es um die Rückkehr der Brennenden Legion. In diesem Handlungsstrang verpackt erwarten euch eine neue Heldenklasse: Der Dämonenjäger – und außerdem ein neues Levelcap von 110.

Der Dämonenjäger ist ein außerordentlich mobiler Nahkämpfer. Es wird zwischen Feinden in kürzester Zeit hin und her gesprungen, sowie Gefahren mit stilvoller Geschwindigkeit ausgewichen. Dämonenjäger opfern ihre „menschlichen“ Sehfähigkeiten, das Augenlicht, um ihr Jagdgespür zu verbessern. Sie werden dafür mit einer übernatürlichen Wahrnehmung belohnt: Der Geistersicht. Damit werden tuen sich Ihnen Ziele auf, die für Normalsterbliche nicht zu erkennen sind.

Für den Dämonenjäger bieten sich die Spezialisierungen Verwüstung oder Rachsucht an, die dem Schadens- oder Tankequivalent entsprechen. Desweiteren gibt es da noch die beiläufig erwähnenswerte Dämonenform, die nützlich sein könnte.

Jeder Champion in Legion wird ein eigenes Artefakt erhalten. Dies ist eine klassenspezifische, vollends anpassbare und mit dem Level steigerbare Waffe. Im Laufe der Level kann der Spieler sein Artefakt mit Fähigkeiten und Verbesserung ausstatten. – Natürlich auch kosmetisch.

Der neue Kontinent, der mit Legion kommt, heißt Die Verheerten Inseln. Sie sind Heimat einer altmächtigen Nachtelfenzivilisation. Neben sonnigen Strandgebieten, die hoffentlich auch mal zum Entspannen einladen, und herbstlichen Wäldern erwartet uns also auch die eine oder andere Elfe. Weiterhin gibt es Ordenshallen. Hier trifft ein Spieler andere der gleichen Klasse und löst gemeinsam klassenspezifische Quests.

Der Releasetermin steht noch nicht fest. Da die Mitgliederzahl von WoW in den letzten Monaten allerdings immer drastischer gesunken ist, wird Blizzard sein Möglichstes vollbringen, um abtrünnige Spieler mit dieser sechsten Erweiterung zu reanimieren.