Heroes of the Storm – Neue Meldeoptionen gegen Cheater

Heroes of the Storm – Neue Meldeoptionen gegen Cheater

Blizzard Entertainment hat angekündigt  eine neue Meldefunktion sowie eine Schreibsperre für  Heroes of the Storm einzuführen. Damit soll Cheatern und anderen Spielverderbern Einhalt geboten werden.

Blizzard hat im Rahmen dieser Ergänzung auch die Meldekategorien überarbeitet die sich wie folgt gestalten.  Für wiederholtes Fehlverhalten können Spieler mit einer Schreibsperre im Chat und als härteste Strafe sogar mit einem Bann des Accounts belegt werden.

  • Fehlverhalten im Chat
    • Beleidigungen, Gemeinheiten oder andauernde Belästigung eines oder mehrerer Spieler.
    • Rassistische oder anderweitig diskriminierende Hetze
    • Drohungen im echten Leben
  • Lässt sich absichtlich töten (Feeding)
    • Der Spieler lässt seinen Helden absichtlich und wiederholt sterben, um Verbündete zu ärgern oder das gegnerische Team mit EP zu versorgen.
  • AFK/Mangelnde Teilnahme
    • Der Spieler ist während einer Partie über längere Zeit hinweg abwesend oder inaktiv.
    • Der Spieler ist anwesend, aber hat aufgegeben oder weigert sich, am Spiel teilzunehmen.
  • Cheater/Botter/Hacker
    • Verdächtiges Verhalten, das darauf hindeutet, dass der Spieler womöglich Fremdprogramme oder Hacks einsetzt, um sich im Spiel einen Vorteil zu verschaffen.
  • Unangemessener Name
    • Charakternamen oder BattleTags, die anstößig oder beleidigend sind, den Schimpfwortfilter umgehen sollen oder auf andere Art und Weise störend wirken.
  • Spam
    • Wiederholtes Schreiben desselben Ausdrucks oder Satzes, ähnlicher Ausdrücke oder Sätze oder das Schreiben von blankem Unsinn.
    • Unverhohlene oder wiederholte Werbung für eine Fremdwebsite.

Kevin Köhler

Seit 2013 bei Gamers.de und Zocker mit Leib und Seele. Anfangen auf dem (original) Game Boy, nun seit fast 20 Jahren am PC. Früher vor allem Shooter, heute vor allem Strategie und Indie Games.
Seit 2013 bei Gamers.de und Zocker mit Leib und Seele. Anfangen auf dem (original) Game Boy, nun seit fast 20 Jahren am PC. Früher vor allem Shooter, heute vor allem Strategie und Indie Games.