Skylanders-Franchise auf der Überholspur

Skylanders-Franchise auf der Überholspur

Das preisgekrönte 3-Milliarden-Dollar-Franchise hat seit seiner Einführung der ‚Toys-to-life‘-Kategorie im Jahr 2011 mit dem ersten Spiel der Reihe Skylanders Spyro’s Adventure® mehr als 250 Millionen Actionfiguren verkauft. Der Titel rief ein Spielmodell ins Leben, das physische und virtuelle Welten über mehrere Plattformen verbindet.

2012 wurde das Genre mit Skylanders Giants® durch die Einführung von LightCore®-Charakteren in der Sammlung interaktiver Spielfiguren noch weiterentwickelt. Auch das 2013 veröffentlichte Skylanders SWAP Force führte ein neues Spielmodell ein – die Swapability. 2014 drehte Skylanders Trap Team die Magie um, Spielzeuge zum Leben zu erwecken, und machte es möglich, Charaktere aus der digitalen Welt in die physische Welt zu transportieren. Der Titel wurde die weltweite Nr. 1 der Konsolenspiele für Kinder und setzte zudem erstmalig das komplette Konsolenerlebnis für Tablets um. Mit Skylanders SuperChargers hat Activison im vergangenen September den fünften Teil der erfolgreichen Videospiel-Reihe veröffentlicht und das Potenzial des Franchise mit der Einführung von Vehicles-to-life‘ erweitert.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Letzte Artikel von Patrick Hützen (Alle anzeigen)

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de