Final Fantasy VII Remake wird episodisch fortgesetzt

Final Fantasy VII Remake wird episodisch fortgesetzt

Spiele episodisch fortzusetzen ist nicht erst seit gestern en vouge. Nun springen auch die Entwickler vom neuen Final Fantasy VII Remake auf den Zug auf, der geradewegs in den Tunnel des Kopfschüttelns fährt.

Umringt von Fragenden mit einem unausgesprochenen „WHY“ über den Köpfen, äußert sich Yoshinori Kitase, seines Zeichens Produzent wie folgt: Hätten sie versucht, alle Inhalte des Originals „in nur einen Remake-Teil“ zu packen, dann hätten sie – aufgrund des Umfangs des Klassikers und der aufwändigen Neu-Entwicklung – diverse Elemente streichen oder kürzen müssen. Der episodische Ansatz würde es ihnen sogar erlauben, neue Inhalte einzubauen, die es bei Final Fantasy 7 nicht gab – z.B. zusätzliche Areale in Midgar. In dem Kontext sagte Kitase, dass sie trotzdem einige Aspekte aus dem Original streichen könnten, es im Endeffekt aber mehr Inhalte geben werde.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Letzte Artikel von Patrick Hützen (Alle anzeigen)

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de