Pokémon Super Mystery Dungeon erscheint im Februar!

Pokémon Super Mystery Dungeon erscheint im Februar!

Am 19. Februar 2016 brechen die Nintendo-Fans zu einer abenteuerlichen Reise auf: in eine riesige Rollenspielwelt, die ausschließlich von Pokémon bevölkert ist. Mit Pokémon Super Mystery Dungeon, exklusiv für die tragbaren Konsolen der Nintendo 3DS-Familie, kommt der neue Titel der Kultserie europaweit in den Handel. Die Spieler können sich darin mit sämtlichen 720 bisher erschienenen Pokémon anfreunden. Sie durchstreifen sich stetig verändernde Dungeons, in denen unendlich viele, packende Herausforderungen auf sie warten. Nicht zuletzt können sie mit einigen der bekanntesten Legendären Pokémon der Serie Teams bilden und Seite an Seite mit ihnen kämpfen.

Für alle, die die Mystery Dungeon-Reihe noch nicht kennen: Das Abenteuer beginnt, als das virtuelle Ich des Spielers eines Tages aufwacht und feststellt, dass es sich selbst in ein Pokémon verwandelt hat. Sobald die Spieler ein paar Fragen beantwortet haben, schlüpfen sie in die Rolle von einem der 20 beliebtesten Pokémon, etwa in die von Pikachu oder Riolu. Anschließend brechen sie gemeinsam mit einem weiteren treuen Pokémon Partner zu einer gefährlichen Reise auf: Sie sollen die Quelle einer geheimnisvollen Macht aufspüren, die Pokémon zu Stein verwandelt, und sie für immer aufhalten. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sie die weitläufige Welt durchstreifen, anderen Pokémon helfen, Aufgaben lösen und jede Menge Dungeons erkunden, die sich jedes Mal verändern. Dabei müssen sie tückische Fallen überwinden und mit mächtigen Pokémon kämpfen. In den rundenbasierten Kämpfen gilt es, sowohl Basis- als auch charakterspezifische Pokémon-Attacken zu beherrschen und hilfreiche Gegenstände einzusetzen.

Wer die zahllosen Mystery Dungeons meistern will, sollte sich die Pokémon möglichst zu Freunden machen. Bevor man aber eines dieser fantastischen Wesen für sein Team gewinnt, müssen jeweils bestimmte Bedingungen oder spezielle Quests erfüllt werden. In Pokémon Super Mystery Dungeon kommt es vor allem darauf an, ein ausgeglichenes Team zusammenzustellen, indem man Pokémon mit unterschiedlichen Eigenschaften einsetzt. Da sich die Spieler mit insgesamt 720 Pokémon verbünden können, eröffnen sich ihnen somit schier unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Im Verlauf ihrer epischen Reise werden die Spieler nie denselben Dungeon ein zweites Mal erleben. Dessen Aufbau ändert sich, sobald man ihn noch einmal betritt. Das nächste Abenteuer liegt in Pokémon Super Mystery Dungeon also immer gleich um die Ecke.

Eine Neuerung im kommenden Ableger der Kultserie ist die Connexussphäre. Diese riesige, einer Galaxie ähnelnden Karte verbindet die Spieler mit anderen Pokémon und teilt ihnen immer neue Quests zu. Sie macht es extrem einfach, neue Pokémon zu finden, sich mit ihnen zu verbinden und anzufreunden, aber auch zusätzliche Herausforderungen anzunehmen. Ist man erst mit einem Pokémon befreundet, bleibt es ein treuer Begleiter. Sobald es zum Team gehört, unterstützt es den Spieler mit spektakulären Kombinationsattacken, die den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen können.

Ein besonderer Bonus erwartet all jene, die Pokémon Super Mystery Dungeon im Nintendo eShop kaufen. Für begrenzte Zeit erhalten sie dort einen Download Code. Dieser Code lässt sich im Nintendo eShop gegen ein kostenloses, neues Home Menü-Design für die tragbare Konsolen der 3DS-Familie eintauschen. Es zeigt Pikachu, Glurak, Bisasam und viele weitere der populärsten Pokémon. Fazit: Nintendo-Freunde sollten sich den 19. Februar fest vormerken. Denn mit dem Erscheinen von Pokémon Super Mystery Dungeonkann das neue Pokémon-Jahr 2016 nur fantastisch weitergehen.

Quelle: Pressemitteilung

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.