Gewinnspiel „The Keeping Room – Bis zur letzten Kugel“

Gewinnspiel „The Keeping Room – Bis zur letzten Kugel“

Der US-amerikanische Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südstaaten nähert sich im Jahr 1865 zwar seinem unausweichlichen Ende. Doch auch in den letzten Tagen des blutigen Konflikts regieren Gewalt und Tod: Für die willensstarke Augusta, die zusammen mit ihrer Schwester Louise und Sklavin Mad auf einem abgelegenen Anwesen auf das Kriegsende wartet, werden die letzten Tage des Kriegs zum Überlebenskampf: Zwei Deserteure der herannahenden Unions-Armee haben es auf die wehrlosen Frauen abgesehen …

Blaue Augen, Rehblick, blondes Haar und ein zartes Stimmchen. Hollywoodschauspielerin Grace Kelly spielte vor über 60 Jahren an der Seite von Gary Cooper in ZWÖLF UHR MITTAGS die brave Ehefrau des tapferen Sheriffs der Stadt. Für einen klassischen Western hatte die blonde Schönheit weitaus mehr Screentime als für damalige Zeit üblich und trotzdem ist ihre Rolle eher unterwürfig als ebenbürtig. Heute erlebt der Western, wie wir ihn kennen, einen starken Wandel. Seit einigen Jahren sind es die Frauen, die sich in Western-Filmen auflehnen und im Notfall auch mal zur Waffe greifen.

Mit THE KEEPING ROOM – BIS ZUR LETZTEN KUGEL kommt am 17. März ein ganz besonderer Western in den Handel. Denn hier sind es drei Frauen, die sich im Laufe des Films zu behaupten wissen, während die Männerfront dumm dreinschaut. Welche Filme außerdem in der Liga der außergewöhnlichen und feministisch angehauchten Western mitspielen, erfahrt ihr hier:

„Dunkel und brutal zeigt der Film überragende Leistungen der Schauspielerinnen in einer Zeit, die genauso gut postapokalyptisch sein könnten.“ DETROIT NEWS

„Eine coole und befriedigende Überraschung im Western-Genre.“ NERDIST

„Von Anfang bis Ende ein einzigartiger und fesselnder Film“ CINEMABLEND.COM

„Ein feministischer Western mit Biss!“ INDIEWIRE

„Ein tougher und gnadenloser Film über die Gräuel des Krieges“ SCREEN INTERNATIONAL

Quelle: Pressemitteilung

Gewinnspiel "The Keeping Room"
Verbleibende Tage
Endet

1x REVIVAL COMIC (Band 1) von CROSS CULT und DVD
1x REVIVAL COMIC (Band 1) von CROSS CULT und Blu-ray

In Tim Selens (HACK/SLASH) neustem Streich trifft Film Noir auf eine multikulturelle US-Kleinstadt und die Toten bleiben nicht lange unter der Erde! Sie kehren zu den Lebenden zurück, aber nicht als menschenfressende Zombies, sondern so, wie man sie vor ihrem Ableben kannte, wenn auch mit leichten bösartigen Ticks ... Als „Revivers“ versetzen sie die Bürger der Kleinstadt Wausau im ländlichen Wisconsin schnell in Panik, denn was soll man mit seinen Liebsten anfangen, die eigentlich tot sein sollten? Und wer ist überhaupt tot und wer wirklich „lebendig“? Während die Stadt unter Quarantäne gesetzt und von skandalgeilen Medien und religiösen Fanatikern belagert wird, versuchen die Polizistin Dana Cypress und ihre Schwester Em hinter das Geheimnis zu kommen, was es mit den Wiedergekehrten auf sich hat … . Kultiger Mystery-Horror für anspruchsvolle Horror-Fans.

Dieses Gewinnspiel ist abgelaufen

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*