Pokémon Go: Viele neue Details zum heiß erwarteten Smartphone Spiel

Pokémon Go: Viele neue Details zum heiß erwarteten Smartphone Spiel

The Pokémon Company und Niantic Inc. veröffentlichten heute neue Infos zu Pokémon Go. So soll ein auf Japan beschränkter Testlauf in der aktuellen Entwicklungsphase in Planung sein. Wie im Spiel auch werden bestimmte wilde Pokémon nur in ihrer natürlichen Umgebung zu finden sein – Wasser-Pokémon treten beispielsweise nur in der Nähe von Meeren, Seen und Flüssen auf. Ist eines der Wesen in der Nähe wird das Smartphone  vibrieren, findet Ihr es, könnt Ihr versuchen, es via Touchscreen mit einem Pokéball  zu fangen. 

Umso weiter Ihr vorankommt, umso höher wird Euer Trainer-Level und umso mächtigere Pokémon werdet Ihr fangen können. Außerdem schaltet Ihr so auch weitere Items frei. Und Entwicklungen? Auch die gibt es für einige Pokémon, wenn Ihr es mehrfach einfängt. 

An sogenannten Pokéstops, die Ihr an interessanten Schauplätzen der Welt, bspw. Sehenswürdigkeiten und Denkmälern findet, gibt es  Pokébälle und andere besondere Items, wie Pokémon Eier! Diese brüten sich nach einer bestimmten, zurückgelegten Distanz aus. 

Im weiteren Spielverlauf kann man sich dann sogar einem von drei Teams anschließen und sich in Arenakämpfen mit anderen Teams messen können. Eure eingefangene Pokémon können leeren Arena-Standorten, die sich genau wie die Pokéstops in der echten Welt befinden, zugewiesen werden.  Pro Arena könnt Ihr eines Eurer Pokémon platzieren, sodass Ihr mit Euren Teammitgliedern zusammenarbeiten müsst, um eine besonders starke Verteidigung aufzubauen.  Besondere Herausforderungen schalten außerdem Medaillen frei, mit denen Ihr eure Freunde beeindrucken könnt. 

 

Pokémon Go wird von Niantic Inc. entwickelt und soll noch dieses Jahr im App Store und auf Google Play für alle ioS- und Android-basierten Smartphones erscheinen.

pokémon_go1 pokémon_go2

Kathleen Grünwald

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.
Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*