Hardcore – „First-Person-Shooter“-Film jetzt im Kino

Hardcore – „First-Person-Shooter“-Film jetzt im Kino

Fans von Shootern aufgepasst: Mit „Hardcore“ kommt heute, am 14.04.2016, ein Film in die deutschen Kinos, der Euch gefallen könnte. Der teils per Crowdfunding finanzierte Streifen von Ilya Naishuller wählt die sonst oft in Shootern genutzte Ego-Perspektive und erzeugt damit ein ungewöhnliches Filmerlebnis.

Hauptcharakter ist der Cyborg Henry, der von seiner Frau, einer Wissenschaftlerin, als Kampfroboter wiederbelebt wurde. Nun wurde sie von Psychopath Akan entführt, der mit ihrer Hilfe kybernetische Soldaten erschaffen will, und Henry kämpft sich auf brutalste Art und Weise durch Moskau um den Warlord aufzuhalten und seine Schöpferin zu retten.

Gedreht wurde der Film größtenteils per Go-Pro-Kamera und versucht so eine besondere Identifikation mit dem Protagonisten herzustellen. Dabei ist Hardcore, wie der Name schon verrät, absolut nichts für schwache Nerven – bis zum finalen Showdown mit Endgegner Akan spritzt so mancher Liter Kunstblut über die Kinoleinwand.

Mehr zum FPS-Film erfahrt Ihr unter hardcore-derfilm.de.

Passend zum Kinostart verlosen wir in Kooperation mit cinetrend.de zwei Hardcore-Fanpakete. Besucht dazu einfach unsere Hardcore Gewinnspiel Seite.

 

Kathleen Grünwald

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.
Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*