Witcher 3 Kartenspiel Gwent – CD Projekt Red sichert sich Rechte

Witcher 3 Kartenspiel Gwent – CD Projekt Red sichert sich Rechte

Das beliebte Kartenspiel aus Witcher 3 bekommt vermutlich noch etwas mehr Aufmerksamkeit. Fans waren von dem Spiel begeistert und nun können Gwent Spieler sich wohl in einiger Zeit mit anderen Spielern messen.

Ursprünglich von den Zwergen erfunden und von tausenden Spielern über jahrunderte in Tavernen perfektioniert ist Gwent ein Spiel welches durch seinen einfachen Einstieg, aber tief greifenden Strategien, von Reisenden sowie Stammspielern gleichermaßen geliebt wird. Dabei spielt es keine Rolle ob nun eine schäbige Taverne am Straßenrand als Spielort dient, oder der Rosengarten einer prunkvollen Villa.

In Gwent lasst Ihr zwei Armeen gegeneinander antreten. Ihr, als Oberbefehlshaber müsst eure Soldaten geschickt spielen um den Gegner aus der Reserve zu locken. Es gilt dabei Nahkämpfer, Fernkämpfer und Artillerie geschickt aufzuteilen. Auswählen könnt Ihr aus ingesamt 5 Fraktionen. Das Nilfgaardische Imperium, die nördlichen Königreiche, die Scoia’tael, die Monster und die Skellige besitzen Ihre eigenen Vor- und Nachteile. Während das Nilfgaardische Imperium bei einem Unentschieden gewinnt, können die Scoia’tael entscheiden wer den ersten Zug macht. 

Tipps und Tricks zum Kartenspiel Gwent findet Ihr beispielsweise im wikia von Witcher 3.

Mit Witcher 3: Wild Hunt und dem Blood & Wine DLC hat Geralt von Rivia sein letztes Abenteuer bestritten. Das Spiel ist für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erschienen. Bei der PC Version könnt Ihr euch zwischen Steam und der hauseigenen sowie DRM freien gog.com Version entscheiden.

Christian Lange

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*