For Honor – Singleplayer Kampagne mit Extras

For Honor – Singleplayer Kampagne mit Extras

Unser Preview zu For Honor hat es ja bereits beleuchtet. Das Ritter-Wikinger-Samurai spektakel wurde mit einer Singleplayer Kampagne ausgestattet und der Singleplayer-Trailer verrät uns, welche Qualität wir erwarten können.

Ubisoft hat bereits kurz nach der Ankündigung von For Honor von einer Einzelspieler-Kampagne geredet. Wie gut diese ausfallen würde, stand jedoch in den Sternen. Mit der E3 hat Ubisoft nun die Bombe platzen lassen. Die Singleplayer Kampagne ist ein Kracher. Die Meinungen zur anspielbaren Kampagne sind relativ einseitig: Uns erwartet ein Spielerlebnis welches den Multiplayer-Part sehr gut in den Modus integriert. Gepaart mit filmreifer Inszenierung die einem Ryze: Son of Rome die römischen Stiefel ausziehen könnte ergibt sich ein Gesamtbild, welches kaum besser sein könnte. Doch die Entwickler setzen noch einen drauf und verpassen dem ganzen noch einen 2-Spieler Koop Modus.

Worum es in dem Spiel geht ist nur ungefähr bekannt: In einer Parallelwelt zu unserer bekämpfen sich Ritter, Samurai und Wikinger – verdammt bis in die Ewigkeit. Die Gruppierungen werden immer wieder von Apollyon, einem mysteriösen Mann, angestachelt. So müsst Ihr in der ersten Mission eine Belagerung überstehen und stellt euch im Endkampf einem mächtigen Feind gegenüber. In der Kampagne wechselt Ihr stetig zwischen 3 Charakteren der verschiedenen Fraktionen hin- und her.

Die erste Mission dient auch als Tutorial und so werdet Ihr in die Kampfmechaniken des Spiels eingeführt. Wie genau Ihr in For Honor kämpft, haben wir in unserem Preview schon näher beleuchtet. Neu ist der Rache-Modus, welcher sich auf Knopfdruck aktivieren lässt sobald wir bestimmte voraussetzungen erfüllen. Auch neu sind Gegenstände die uns im Kampf kurzzeitig verbessern.

For Honor wird am 14.02.2017 erscheinen. Dieser Valentinstag wird blutig ausfallen.

 

 

 

Christian Lange

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*