Minecraft – E3 mit Virtual-Reality-Demo und neuem Update

Minecraft – E3 mit Virtual-Reality-Demo und neuem Update

Minecraft ist seit Jahren ein beliebtes Spiel für Groß und Klein. Dank dem riesigen Erfolg wird es auch heute noch regelmäßig geupdatet und erweitert. Daher gab es auch auf der diesjährigen E3 wieder etwas zu verkünden und zeigen.

Ab sofort steht allen Nutzern der mobilen Version (iOS und Android), der Gear VR Edition und Windows 10-Version das „Friendly Update“ zur Verfügung. Unter anderem dürft Ihr euch nun auf Pferde und Schweine als Erweiterung der Tierwelt freuen. 

Natürlich ist das nicht alles – das „Friendly Update“ bringt viele Neuerungen für die Mehrspieler-Inhalte von Minecraft. Mit dem Update ist es möglich, dass alle Spieler miteinander zocken können, ganz egal auf welchem System sie sich befinden. Ihr habt die Windows 10-Version und würdet gerne mit einem Freund, der die Tablet-Edition nutzt, zusammen spielen? Gar kein Problem mehr!

Zusätzlich dazu wurde die sogenannten „Realms“ eingeführt, die das miteinander spielen noch viel einfacher als bisher macht. Die Realms sind persistent bestehende Minecraft-Welten, die sich auf einer Cloud befinden. Der Besitzer dieses Servers kann andere Spieler für seine Welt freigeben. Der Clou an der Sache: Mit den Realms muss der jeweilige Server-Chef nicht, wie vor dem Update, gleichzeitig online sein damit andere spielen können. Das erleichtert den Mehrspieler für Minecraft unheimlich, da die Verbindung nicht länger abbricht wenn der Besitzer offline geht. 

Im Zuge der E3 wurde außerdem auch noch eine Virtual-Reality-Demo gezeigt, die Ihr euch im Anschluss gerne ansehen könnt: 

 

Kathleen Grünwald

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.
Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*