Microsoft verkauft hauseigene Spiele auf Steam

Microsoft verkauft hauseigene Spiele auf Steam

Ältere Titel von Microsoft sind bereits auf Steam vorhanden, während neuere Titel wie Forza 6 Apex oder Quantum Break (den Test zu Quantum Break könnt Ihr euch wie gewohnt bei uns auf der Seite ansehen) nicht bei Valve zu finden sind, sondern nur im hauseigenen Windows Store. Das soll sich nun ändern. Phil Spencer, der Kopf des Xbox Teams bei Microsoft, hat den Kollegen von GiantBomb und GameSpot in einem Interview verraten, dass sie in Zukunft mehr Spiele auf die Plattform von Valve bringen möchte. Er gestehte ein, dass die Abwesenheit von Microsoft Games auf Steam der Plattform nicht schade und diese sehr gut auch ohne diese Spiele zurechtkommt. Einen Teil des Kuchens bekommt Microsoft mit dem Wiedereinstieg in Steam bestimmt.

Ein weiterer Grund ist die Verkaufsperformance von einigen Titeln. So wurde Forza 6 Apex zusammen mit Killer Instinct sehr gut verkauft, während Quantum Break und Gears of War Ultimate Edition keine großen Erfolge erzielen konnten. Mit einer breiteren Reichweite, hätten die Titel besser abschneiden können und Steam bietet diese Reichweite.

Spencer hat bisher nicht genannt, welche Spiele auf Steam erscheinen werden. Er nannte auch keinen genauen Zeitraum. Wir halten in diesem Fall die Lauscher für euch offen und berichten euch von Spielen die auf der Plattform von Microsoft erscheinen.

Quelle

 

Christian Lange

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*