Neues Spiel vom Stanley Parabel-Macher

Neues Spiel vom Stanley Parabel-Macher

Der Stanley Parable Designer William Pugh veröffentlicht das zweite freie Spiel, aus seinem eigenen Studio neuen Studio Crows Crows Crows. Der erste erfolgreiche Titel war ein First-Person-Abenteuer und trug den Titel Dr. Langeskov, The Tiger And The Terribly Cursed Emerald: A Whirlwind Heist. Dabei handelte es sich um ein etwa 20-minütiges und kostenloses Adventure-Game. 

Beim neueste Titel von William Pugh handelt es sich um ein Twine-basiertes Text Abenteuer, hört auf den Namen „The Temple of No“ und geht es um einen Frosch, wenn Ihr wollt. Für alle die sich nun die Frage stellen „Was ist Twine“, versuche ich eine kurze Erklärung abzugeben. Mit Twine könnt ihr euer eigenes interaktives Buch schreiben. Es gibt viele Textpassagen und Stellen, an denen Entscheidungen via Klick getroffen werden können/müssen. Zusätzlich könnt ihr die reine Textform durch Bilder oder Gif-Datein aufpeppen und so auch den visuellen Bereich etwas berücksichtigen. Im Fokus liegt allerdings die eigene Kreativität. Ihr könnt jede Geschichte erzählen die Ihr wollt, egal wie lang oder mit welchem Inhalt. Twine gibt einem die Möglichkeit, mit rudimentären Mitteln, sein eigenes Spiel zu erstellen. Einen Einblick in die Möglichkeiten gibt es auf der offiziellen Seite.

Wie schon gesagt, in „The Temple of No“ habt ihr die Wahl, also auch wen Ihr durch das Abenteuer begleiten wollt. Mann, Frau oder Frosch stehen zur Auswahl, an dieser Stelle wollen wir aber nicht zu viel spoilern, denn es geht um eine Schatzsuche und wer da der „beste“ Charakter ist, solltet Ihr selbst entscheiden. Auf jeden Fall erwartet euch, wie im Vorgänger schon, eine Menge Humor und viel Wortwitz.

Ein kleines Schmankerl ist der kostenlose Einblick in das Spiel „The Temple of No“.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Letzte Artikel von Patrick Hützen (Alle anzeigen)

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*