Battlefield 1 – Details zu MP-Maps und den Klassen

Battlefield 1 – Details zu MP-Maps und den Klassen

Aufgepasst Battlefield-Fans: EA veröffentlichte vor Kurzem reichlich neue Infos zu den Klassen und Multiplayer-Maps des Shooters. 

Sechs Klassen wurden insgesamt vorgestellt:

Sturmsoldat

Perfekt für Alle, die auf den Nahkampf stehen und gerne Fahrzeuge in die Luft jagen. Ist mit explosiven Gadgets ausgestattet, die jedes rollende, fliegende oder fahrende Gefährt außer Gefecht setzen.

Versorgungssoldat

Sie sind unentbehrlich für das taktische Spiel: Der Versorgungssoldat hält Feinde mit Sperrfeuer und Dauerbeschuss in Schach und liefert Nachschub für Teamkameraden. Seine Reichweite ist kurz bis mittel.

Sanitäter

Sanitäter sind in vielen Situation überaus praktisch: Sie schützen ihre Kameraden, halten sie am Leben und können sogar Fahrzeuge reparieren. Das bedeutet aber nicht, dass sie für sich selbst total hilflos sind – ihre Waffen schalten Feinde auf mittlerer Distanz effizient aus.

Späher

Der Späher ist das Auge der Truppe und kann von mehreren hundert Metern Distanz aus operieren. Mit Drohnen und anderen Gadgets beobachtet er das Gebiet und meldet seinen Kameraden feindliche Stellungen. Sein Waffenarsenal besteht aus einer Reiher leistungsstarker Scharfschützengewehren.

Fahrzeugklassen Pilot und Panzerfahrer 

Neben den oben genannten Klassen wechselt Ihr automatisch entweder zum Piloten oder zum Panzerfahrer, wenn Ihr in das jeweilige Gefährt steigt. Dieses wird dann Eure Primärwaffe und Ihr könnt Eure Gegner mit Euren mächtigen Waffen zerstören. 

 

Neben den Klassen-Details wurden auch die Multiplayer-Karten näher beschrieben:

Amiens

Eine zerstörerische Auseinandersetzung in einer majestätischen Stadt. Kämpfe während der deutschen Frühjahrsoffensive auf den Straßen und Plätzen der französischen Stadt Amiens. Ein Gefecht in einstürzenden Gassen, einem Gerichtsgebäude, an Brücken und Eisenbahnanlagen, wo Briten und Deutsche verzweifelt um die Kontrolle des Stadtkerns ringen.

Die Narbe von St. Quentin

Ein Großangriff auf den verwüsteten Schlachtfeldern Nordfrankreichs. Die deutsche Armee wirft auf Befehl des Kaisers alles in die Waagschale, um die britischen Linien zu durchbrechen. Bereite dich auf blutige Gefechte vor, wenn du durch die Schützengräben der Narbe von St. Quentin vorrückst. Sei der erste Soldat, der die befestigten Linien durchbricht und das bisher vom Krieg verschonte Dorf Travecy attackiert.

Monte Grappe

Nimm an einer der letzten Schlachten auf den Königsgipfeln der Venezianischen Alpen teil. Hoch oben über den Wolken verlangt der verzweifelte Kampf um die Kontrolle über die Bergfestungen selbst den härtesten Soldaten das Letzte ab. Setze die gewaltigen Festungsgeschütze ein, um den Feind abzuwehren, der sich über die Berghänge nähert. Hier oben hat die Österreichisch-Ungarische Monarchie die Oberhand, aber die italienische Armee wird nicht ruhen, bis sie zurückerobert hat, was ihr gehört.

Am Rande des Reiches

Entlang der Adriaküste findet ein erbitterter Kampf um Land und Leben statt. Das zerklüftete und befestigte Ufer wird zum Schlachtfeld für ein belagertes Reich. Ein einst malerisches Dorf fällt dem Krieg zum Opfer, als Schlachtschiffe die Überreste von Italiens Großem Krieg in Stücke schießen.

 

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016 für Xbox One, PlayStation 4 und auf Origin für den PC.

Kathleen Grünwald

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.
Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*