Evolve – Free-to-Play zeigt Wirkung

Evolve – Free-to-Play zeigt Wirkung

Seitdem Evolve Free-to-Play geworden ist, sind die Nutzerzahlen des Teambasierten Jagdspiels kräftig angestiegen. So wurden für das Spiel Rekordzahlen verzeichnet. Am Sonntag dem 10. Juli, betrug die Spielerzahl etwa 51.000 Spieler. Während das für ein Spiel wie Counter-Strike: Global Offensive oder Dota 2 ein Armutszeugnis wäre, ist das für Evolve ein riesen Erfolg. Ob das Spiel sich weiter in dieser Größenordnung bewegt, werden die nächsten Wochen zeigen. Zum Zeitpunkt der News, um etwa 11:30, sind noch etwa 30.000 Spieler unterwegs. Über die genauen Spielerzahlen könnt Ihr euch für jedes Spiel informieren, denn Steam legt die derzeitigen Zahlen für jeden offen.

Evolve hat mit dem Free-to-Play Launch auch viele Neuerungen bekommen. Wir berichteten in diesem Artikel darüber. Zu den Neuerungen zählten unter anderem

  • Weniger Abhängigkeit von Fallenstellern und Medics
  • Verbesserungen von Map und Benutzeroberfläche
  • Performance wird verbessert
  • weniger Ladezeiten
  • Stabilität und Bugfixing
  • Ein neues Progressions- und Tutorials
  • Mehrere Möglichkeiten zur Veränderung des Charakters

Es gab außerdem einen Trailer zum Free-To-Play Launch von Evolve Stage 2.

Christian Lange

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*