Steam – Trading Update

Steam – Trading Update

Seit Steam im Jahr 2011 die Trading Funktion für InGame Items veröffentlicht wurde, ist viel passiert. Gambling Websites auf denen man seine CS:GO Gegenstände bieten kann gibt es wie Sand am Meer. In einem Blogpost hat Steam nun mitgeteilt, dass das nie beabsichtigt war.

Im Post wird darüber gesprochen, dass Steam nichts mit diesen Gambling Seiten zu tun hat und auch keine direkten Einnahmen durch diese Seiten generiert hat. Außerdem, betont der Verfasser, sei wichtig, dass es in Steam auch keine Möglichkeit gibt InGame Items in Bares Geld umzuwandeln. Ausgenommen wird hier wohl der Community Markt auf dem Ihr eure Karten und Gegenstände verkaufen könnt um euren Steam Geldbeutel zu füllen. Dieses Geld könnt Ihr euch aber nicht auszahlen lassen.

Da die Gambling Seiten die Daten in einer Art und Weise besorgen die gegen die Terms of Service verstößt, wird Steam künftig gegen diese Seiten vorgehen. Zunächst wird allen Betreibern edie Daten verschaffen wird Steam künftig gegen diese Seiten vorgehen. Zunächst wird den Betreibern dieser Seite ein schreiben zugesandt, mit der bitte die Aktivitäten einzustellen. Sollte sich die Situation nicht bessern, werden weitere Schritte eingeleitet.

CS:GO Gambling. Was war euer höchster Gewinn? Oder habt Ihr noch nie gezockt?

Christian Lange

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*