Pokémon Sonne und Mond – Alola Formen und Z-Angriffe

Pokémon Sonne und Mond – Alola Formen und Z-Angriffe

Wenn man unter anderen Umständen aufwächst, passt sich das Leben an. So auch in Pokémon. In der Alola Region ist es beispielsweise für ein Kokowei von sehr großem Vorteil, einen riesigen Hals zu haben und wie eine Palme auszusehen. Doch nicht nur Kokowei hat sich in der Alola Region angesiedelt.

Vulpix und Vulnona leben in einer erhöhten – frostigen – Lage und mussten sich dem Wetter anpassen. Vulpix hat in der Alola Region also nicht mehr das Element Feuer, sondern das Element Eis. Vulnona hingegen ist, sofern es in der Alola Region beheimatet ist, ein Eis / Feen Pokémon.

Aber auch Sandan gibt es in dem frostigen Gebirge. Sandamer und Sandan sind auch beide dem frostigen Element verschrieben.

Andere Pokémon wie beispielsweise das Vogelpokémon Oricorio (engl.) hat auf jeder der 4 Inseln eine verschiedenen Erscheinungsform.

Den ganzen Trailer könnt Ihr euch wie immer hier direkt im Artikel ansehen. Laufzeit beträgt knapp 5 Minuten.

Pokémon Sonne und Mond erscheinen in Nordamerika und Japan am 18. November. Die Europäischen Spieler dürfen sich noch etwas länger auf das Spiel freuen und dem Release am 23. November entgegenblicken.

 

Christian Lange

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*