Da ist es endlich – Metroid 2 – lecker!

Da ist es endlich – Metroid 2 – lecker!

Eine glorreiche Ära haben wir damals mit Metroid Prime und Samus durchgemacht. Es haben sich Fans die Mühe gemacht, ein Remake des Klassikers in die Moderne zu verfrachten. Also mit das Spiel Metroid 2 mit verbesserter Grafik und überholtem Gameplay. Unter dem Codenamen Projekt AM2R ist nun die Version 1.0, nach jahrelanger Arbeit, endlich bereit für euch.

Was verbirgt sich hinter dem Remake des Nintendo-Klassikers Metroid 2: Return of Samus? Die Story ist im Grunde gleich geblieben, allerdings wurden auch Elemente der neueren Metroid-Titel in die Neuauflage integriert. So findent Ihr beispielsweise Spielmechaniken, das rasante Gameplay von Metroid: Zero Mission und alles gepaart mit der düsteren Atmosphäre von Super Metroid. Klingt nach einem genialen Spiel oder? Das Video zeigt euch mehr von Projekt AM2R, dabei handelt es sich um eine Playthrough aus dem Live-Stream:

Hier sind noch weitere Features im Überblick:

 

  • Metroid Zero Mission style gameplay
  • Map system
  • Updated enemy AI
  • Minibosses
  • New areas
  • Challenging Metroid fights
  • Stackable beam system
  • Completely redrawn enemy and Metroid sprites
  • Log system with non-intrusive narrative
  • High quality soundtrack

 

Derzeit gibt es nur eine offizielle Windows-Version. Für Linux soll eine Version folgen, ebenso für MacOS.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Letzte Artikel von Patrick Hützen (Alle anzeigen)

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*