Pokèmon Go – die erste große Bannwelle schlägt ein! Wen hat’s erwischt?

Pokèmon Go – die erste große Bannwelle schlägt ein! Wen hat’s erwischt?

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis Niantic hart um sich greift und die Bot-User und GPS-Simulierer aus Pokèmon Go aussperrt. Der Einsatz weiterer Hilfsmittel könnte ebenfalls für eine Sperre bzw. Löschung des Accounts sorgen, dazu gehört auch die Nutzung von Livemaps wie Pokèvision. 

Wie immer gilt unsere Empfehlung: Lasst die Finger von Bots&Co. Bringt nichts, ruinieren das Spielerlebnis und sind den Herstellern, zu Recht, ein Dorn im Auge. Wer in irgendeiner Form gegen die Hersteller-AGB verstößt, riskiert, das gilt nicht nur für Pokèmon Go, den Verlust seines Accounts. 

Als Betroffener werdet ihr übrigens via E-Mail von der Sperre benachrichtigt. Falls ihr der Meinung seid, dass ihr zu Unrecht gesperrt wurdet, könnt ihr einen Antrag auf Aufhebung der Sperre beantragen. 

Der Hype rund um Pokèmon Go scheint ja so langsam etwas abzuebben. Seid ihr noch aktiv mit dabei oder hat es sich ausgesammelt und ihr habt bereits genervt die App deinstalliert? (oder… wurdet gesperrt?)

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

6 Kommentare

  1. wie hier alle seiten behaupten, dass pokevisionnutzer gebannt werden können.

    völliger bullshit, pokevision war eine webseite und keine drittanbieter software und pokevision lief nicht über den eigenen account. selbst wenn niantic wüsste welche webseiten ich aufrufe, müssten die auch noch beweisen, das ich den dienst, den diese webseite anbietet auch genutzt habe. wie soll das bitte gehen? so ziemlich jeder pokemon go spieler hat pokevision oder einen ähnliches dienst benutzt und ich kenne niemanden der dafür gebannt wurde.

    Antworten
    • Hatte mich um ehrlich zu sein auch gewundert. Da es aber von mehreren Seiten gemeldet wurde, habe ich die Info ebenfalls übernommen. Kann natürlich auch eine Ente oder absichtlich gestreute Information sein, um die oder ähnliche geartete Nutzungen zu unterbinden. Wird weiter beobachtet 🙂

      Antworten
  2. gesperrte Nutzer werden übrigens NICHT per Email kontaktiert! Ich wurde gesperrt und konnte mich nicht mehr einloggen, nachdem ich mich an den Support gewendet habe, bekam ich immer die gleiche Standard-Antwort.

    Ja ich habe Kontinente übersprungen… und mache das täglich – es ist einfach mein Job als Flugbegleiter 😉

    Mein Account ist im übrigen noch immer “ permanently terminated“ und die App in der Zwischenzeit gelöscht…

    Antworten
    • Das ist ärgerlich. Eventuell im Spamordner gelandet?

      Antworten
  3. Ich Spiele es nur noch selten, da es mit den immer noch vorhandenen Fehlern kaum noch Fun macht zu spielen. Abgesehen davon wenn Ich unterwegs bin und Ich mich freue eine Arena zu übernehmen und dabei festgestelle, das dort ein LvL 35-38 Spieler mit einen 3200+Dragoran und mehr drin ist, nimmt es mir sofort den Spaß am Spiel,.. kein Mensch kann auf Normalen wegen so hoch bzw so starke Pkmn schon besitzen. Leider ist das viel zu häufig zu beobachten hier in Bremen. An den angesagtesten Pkmn Stops war zu Anfang richtig was los. Nun sitz man da alleine und kein anderer in Sicht und dennoch werden dort die Pkmn Stops dauer aktiviert, obwohl niemand auser mir niemand da ist. Ich find echt Schade das dass Spiel durch den ganzen botern und cheater kaputt gemacht wurde. Ich würde mir echt wünschen das Niantic eine Melde Funktion einführt, um solche Beobachtungen und Spieler zu melden.

    Selbst die Benutzung von Pokevision und co. Sehe Ich nicht gern. Es ist und bleibt einfach ein Eingriff ins Spielererlebniss.

    Mfg

    Antworten
    • Dank dir schon mal für dein umfangreiches Statement. Würde es aber ähnlich sehen, Niantic muss noch einiges nachliefern, um ein rundes Spielerlebnis zu ermöglichen.

      Privat habe ich es auch erst mal deinstalliert, mal warten, was die Zukunft bringt.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*