Dystopie par excellence – Jensen geht ab im Launch Trailer!

Dystopie par excellence – Jensen geht ab im Launch Trailer!

Am 23. August ist es soweit, der neueste Ableger der mittlerweile recht umfangreich ausgestalteten Deus Ex Reihe – Mankind Divided –  kommt endlich für Windows-PC, Xbox One sowie PS4 in den Handel.

Square Enix präsentiert uns den düsteren Bombast rund um den schwellenden Bürgerkrieg der „normalen“ Menschen gegen den künstlich augmentierten Teil der Bevölkerung im neuen Launch-Trailer. Und ja, es sieht fantastisch aus. 

Die ersten Spielstunden haben wir auch bereits schon hinter uns, unseren Test lest hier im Laufe der nächsten Tage. Vorab: Wer die Vorgänger gerne gespielt hat, kann bedenkenlos zugreifen, wer mit Setting und Gameplay was anfangen kann, ebenfalls. Der Trailerbombast findet sich auch im Spiel.

Einige von euch werden es wohl auch schon auf der Gamescom angespielt haben. Wie sind eure Eindrücke?

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*