NearbyVR: Rent A Rig

NearbyVR: Rent A Rig

Viele neue Inhalte & großes Interesse – gleichzeitig wenige Menschen mit Zugang zur VR Technik. Dies liegt wohl auch an den derzeit noch hohen Preisen für VR (Oculus Rift ~ 700 €, HTC Vive ~900 €). NearbyVR will dieses Problem mit einer Art Airbnb für VR lösen. Die Idee ist dabei sehr simpel: Statt Ferienhäuser und Apartments vermieten Leute VR-Technik an Interessierte. Abgerechnet wird hier stundenweise. Die Seite läuft momentan noch im Testbetrieb, verspricht aber einiges für die Zukunft.

Bislang sind Nachfrage und das Angebot recht überschaubar. In Großstädten wie Berlin und München gibt es derzeit lediglich 2 Anbieter. Vielleicht auch aus gutem Grund: Rechtlich bewegt man sich bei der komerziellen Nutzung, das heißt bei öffentlichen Vorführungen von Spielen oder Filmen, in einer Grauzone.. ein wohl bekanntes Phänomen: das Gesetz muss mit der Geschwindigkeit der Technikentwicklung schritthalten.

Felix Schaefer

Hybrid aus PSone & PC als childhoodexperience, kann aber aufgrund von Talent und übermäßiger Empathie auch bei so ziemlich allen Plattformen sinnvolle Beiträge leisten // Student und seit 2015 bei gamers.de, weil er da hilft, wo er kann.
Hybrid aus PSone & PC als childhoodexperience, kann aber aufgrund von Talent und übermäßiger Empathie auch bei so ziemlich allen Plattformen sinnvolle Beiträge leisten // Student und seit 2015 bei gamers.de, weil er da hilft, wo er kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*