Modde dir dein Feld

Modde dir dein Feld

Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich kann den Hype um dieses Spiel nur bedingt nachvollziehen, doch die Fangemeinde hinter dem virtuellen Bauern-Game spricht für sich. Die Erfolgsgeschichte des Landwirtschafts-Simulator’s geht bald in die nächste Runde und nun erreichte die Spieler eine freudige Nachricht. Das Spiel wird sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen vollen Modding-Support erhalten.

Damit besäht man die Community Felder in Landwirtschafts-Simulator 17 ziemlich neu, denn die vorherigen Titel kannten das Wort Modding lediglich aus Foren mit dem Thread-Titel „Wünsche für zukünftige Gameinhalte“. Entwickler Giants Software gab dies nun per Twitter bekannt und Fans dürfen sich auf eine noch reichere Ernte freuen.

Mit der Modding-Option können Spieler sich nun sämtliche Gebäude und Fahrzeuge selbst erstellen und die Kreativität walten lassen. Besonders PS-Nutzer dürften auf die Umsetzung gespannt sein, erinnern wir uns doch voller Scham an das Fallout 4 Debakel zurück. Hier wollte man ebenfalls eine Version für die PS4 entwicklen, welche das Spiel frei modbar machen sollte, scheiterte allerdings an der Umsetzung.

Der Landwirtschafts-Simulator 17 erscheint am 25. Oktober für den PC, die Xbox One und die PS4. Die Mod-Funktion soll sofort mit Launch verfügbar sein.

 

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Letzte Artikel von Patrick Hützen (Alle anzeigen)

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*