Oculus Rift-Truck auf Tour

Oculus Rift-Truck auf Tour

Um die Oculus Rift vor dem offiziellen Verkaufsstart noch etwas anzupreisen, fährt ab heute der Rift-Truck durch ganz Deutschland. Hier können Interessierte noch bis zum 24. September das Virtual Reality Headset testen und einige Demo-Inhalte bestaunen.

Oculus äußert sich dazu wie folgt:

„Ab dem 20. September gibt es bei ausgesuchten Media-Markt- und Saturn-Händlern die Möglichkeit, an eigenen Demo-Stationen den Schritt in die virtuelle Welt zu wagen. Demo-Sessions für die Rift Truck-Tour und ausgewählte Media Markt- und Saturn-Filialen können einfach vorab über Oculus Live reserviert werden. Mit Hilfe der Ortssuche kann man sich bequem die nächstgelegene Demostation anzeigen lassen. In dem eigens entwickelten Truck sind vier Demostationen für eine optimale VR-Erfahrung eingerichtet. Speziell geschultes Personal sorgt für ein optimales Erlebnis. Gezeigt werden folgende Titel: The Climb, der rührende Trailer zum VR-Film Henry, die außerirdische Planeten-Erfahrung Farlands und die perfekte Einführung in die virtuelle Realität: Oculus Dreamdeck. Der letzte Stopp der Rift Truck-Tour ist Hamburg: Vom 21. bis zum 24. September haben VR-Interessierte die Möglichkeit, sich während des Reeperbahnfestivals und vor dem Saturn Mönckebergstraße in virtuelle Welten zu stürzen.“

Neben den „normalen“ Stationen bietet auch das Reeperbahn-Festival in Hamburg eine ganz besondere Location für den Schritt in die virtuelle Welt.

„Vom 21.09. bis 24.09. zeigt das Reeperbahn-Festival über 700 Programmpunkte unterschiedlicher Genres rund um die Hamburger Reeperbahn. Seit seinem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn-Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft weltweit entwickelt. Es zeigt als deutschlands größtes Clubfestival eine breite Palette an aufstrebenden Künstlern. Neben rund 450 Konzerten internationaler Künstler in unterschiedlichsten Spielstätten umfasst das Festivalprogramm Formate aus der Bildenden Kunst sowie ein Film- und Literaturprogramm. Das Konferenzprogramm des Reeperbahn-Festivals richtet sich an Fachbesucher der Musik- und kreativen Digitalwirtschaft und umfasst Sessions, Showcases, Networking-Events und Award-Verleihungen. Zeitgleich findet auf dem Reeperbahn-Festival am 22.09. und 23.09. die binge.watch-2016-Konferenz statt. Bei binge.watch dreht sich alles um Virtual Reality, Mixed Reality und 360° Video. Die angesehensten Experten werden vor Ort sein, um auf der zweitägigen Konferenz die Zukunft virtueller Realität zu diskutieren. Außerdem werden im Rahmen der Konferenz die binge.watch-Awards vergeben, die die herausragende Arbeit in sechs verschiedenen Kategorien würdigen.“

Ab heute ist die Oculus Rift offiziell bei Mediamarkt, Saturn und auf Amazon erhältlich, für 699 Euro. 

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Letzte Artikel von Patrick Hützen (Alle anzeigen)

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*