Heroes of the Brawl…ehm Storm!

Heroes of the Brawl…ehm Storm!

Blizzard hat in diesem Jahr besonders mit der neusten World of Warcraft Erweiterung für Aufsehen gesorgt, doch auch die anderen Spiele im Portfolio werden stets mit neuen Updates, Helden oder Spielmodi versorgt. Nun bekommt auch das MOBA-Game Heroes of the Storm einen ganz neuen und actionreichen Modus dazu. 

Heldenchaos wird dieser heißen und verspricht Wahnsinn auf eigenen Karten. Dabei kann es jederzeit zu drastischen Wendungen kommen und der Sieger steht tatsächlich erst am Ende fest. Auch hier winken wöchentliche Belohnungen und schaffen so weiteren Anreiz.

    Es warten (zunächst) drei verschiedene Arten von Schlachtfeldern auf euch. Eine normale Karte mit Mutatoren, ganz neue Arenen oder eine Karte mit nur einem Weg – Spannung und Abwechslung garantiert. Zu den neuen Arenen zählen die „Bestraferarenen“. Hier muss euer Team 100 Punkte sammeln, indem es gegnerische Helden und/oder Bestrafer tötet. Das Team, welches als erstes 100 Punkte erspielt, gewinnt. Die Mutatoren hält Blizzard noch ein wenig geheim, doch diese verändern das Spiel und dessen Verlauf gänzlich. 

    In jedem Fall solltet Ihr euch den 17. Oktober merken, denn dann kommt der neue Spielmodus zu euch nach Hause in den heimischen Nexus. 

    Patrick Hützen

    War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

    War schon immer ein Zocker – vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *