GTA V verkauft sich wie geschnitten Brot… immer noch!

GTA V verkauft sich wie geschnitten Brot… immer noch!

Das sind Zahlen, da können andere Studios nur von träumen: 70 Millionen Exemplare wurden mittlerweile weltweit von GTA 5 verkauft. Take-Two profitiert auch noch in diesem Jahr vom Erfolg des bereits vor über 3 Jahren veröffentlichten Open World Alleskönners. Mit für den Erfolg hauptverantwortlich: Der Onlinemodus wird kontinuierlich von Rockstar gepflegt und weiterentwickelt. 

Der Erfolg dürfte auch genügend Kapital in die Kassen spülen, um dafür zu sorgen, dass uns nächstes Jahr mit Red Dead Redemption 2 ein weiterer Open World Kracher ins Haus steht. Wobei: Geld ist natürlich nicht alles, viel schief gehen kann hier jedoch nicht. 

Damit ihr auch einen Vergleich habt: Minecraft liegt aktuell bei 106 Millionen Verkäufe, dass ebenfalls sehr erfolgreiche Diablo 3 kommt auf 30 Millionen Exemplare die über den Ladentisch gewandert sind (oder über das Ex BattleNet gesaugt wurden).

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*