Paladins – Überraschungserfolg: Bereits 4 Millionen Spieler

Paladins – Überraschungserfolg: Bereits 4 Millionen Spieler

Mit Overwatch als Konkurrenz hat bestimmt niemand erwartet, dass Paladins: Champions of the Realm derart erfolgreich wird. Und dabei ist der Team-Shooter nicht einmal veröffentlicht! Entwickler Hi-Rez Studios verkündete jetzt das Erreichen der 4-Millionen Spielermarke – so viele Menschen erfreuen sich bereits an der Open-Beta, die seit Mitte September  nur für den PC verfügbar ist. Aber auch die Konsolennutzer dürfen sich bald ins bunte Getümmel stürzen. Ein genauer Termin ist noch nicht bekannt, jedoch kann man sich bereits  im Voraus für die geschlossenen Beta-Tests anmelden. Unter dem Artikel findet Ihr die Links dazu.

Die Entwickler von SMITE gaben außerdem bekannt, dass Paladins jetzt schon zu den beliebtesten Spielen auf Steam gehört. Eine Erklärung für den Erfolg des Titels könnte die Tatsache sein, dass Paladins im Gegensatz zu Overwatch kostenlos spielbar ist.

Anmeldung zur PlayStation 4 Closed Beta

Anmeldung zur Xbox One  Closed Beta

Kathleen Grünwald

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt – Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht – studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*