Nintendo Switch: Amazon, Netflix und Hulu kommen …irgendwann

Nintendo Switch: Amazon, Netflix und Hulu kommen …irgendwann

Die Nintendo Switch wurde letzte Woche veröffentlicht und hat seitdem die Spielelandschaft mächtig aufgewirbelt. Die Hybrid-Konsole bietet Spielern sowohl eine stationäre als auch eine mobile Spielerfahrung. Allerdings bleibt es auch nur beim Spielen, denn mehr ist momentan nicht drin. Einen Webbrowser, Mediaplayer oder andere Apps sind zurzeit nicht im System verfügbar.
Nun meldete sich Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, zu Wort und macht zumindest im Bezug auf Streaming-Apps deutlich, dass diese nicht im Fokus von Nintendo liegen. Zwar spricht man schon mit Anbietern solcher Dienste, allerdings haben diese für Nintendo keinen besonders großen Stellenwert. Das Unternehmen aus Kyoto möchte sich vielmehr auf das Gaming konzentrieren.

So kommentierte Fils-Aime:
“Wir haben die Nintendo Switch gebaut, damit sie ein Weltklasse-Gaming-Gerät ist. Das bedeutet, dass ihr in erster Linie Spiele auf dem Gerät spielt und eine spaßige Erfahrung habt. Wir sprechen mit einer Reihe von Unternehmen über andere Services, darunter Unternehmen wie Netflix, Hulu und Amazon. Das sind Dinge, die mit der Zeit kommen werden. Aus unserer Sicht sind es jedoch keine Unterscheidungsmerkmale. Was uns unterscheidet, ist die Art und Weise, wie ihr mit der Switch spielt und was ihr darauf spielen könnt. Das wird künftig in unserem Fokus bleiben, während wir die Plattform weiter vorantreiben.”

Michael Hoen

Besteht aus 64x128 Pixel und 256 Farben. Läuft in der Version 2.7 nicht ganz bugfrei. Führt sein Grafikprogramm seit 2012 bei gamers.de aus und seit 2017 mit zusätzlichem Redakteur-AddOn. Upgradet seine Intermedia Design Features auf der Hochschule Trier und versucht mit seinen eigenen Games die Welt zu erobern. Mag Hunde.
Besteht aus 64x128 Pixel und 256 Farben. Läuft in der Version 2.7 nicht ganz bugfrei. Führt sein Grafikprogramm seit 2012 bei gamers.de aus und seit 2017 mit zusätzlichem Redakteur-AddOn. Upgradet seine Intermedia Design Features auf der Hochschule Trier und versucht mit seinen eigenen Games die Welt zu erobern. Mag Hunde.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*