Bioware legt Mass Effect auf Eis!

Bioware legt Mass Effect auf Eis!

Ganz offiziell ist es noch nicht, wie die Kollegen von Kotaku erfahren haben, hat EA bzw. Bioware die Mass Effect Reihe vorerst auf Eis gelegt. Was das genau heißt, ist natürlich noch unklar,  auf einen Nachfolger des erst kürzlich erschienenen Mass Effect: Andromeda sollte man aber mal eher nicht hoffen. Ärgerlich, wenn man die Vielzahl an noch ungelösten oder erst angeschnittenen Twists bedenkt. Laut den nicht näher spezifizierten, vier unternehmensnahen Quellen, wird das Studio in Montreal vorerst andere Projekte unterstützen müssen. Einige Mitarbeiter wurden ja bereits schon in die Entwicklung von Battlefront 2 im EA Motive Studio, ebenfalls ansässig in Montreal, eingebunden.

Wir sind gespannt, wie es weitergeht und ob von offizieller Seite noch ein Statement kommt, die bisherige Antwort auf Kotakus Anfrage war erwartungsgemäß eher ausweichend neutral. Immerhin ist bekannt, dass die RPG Spezialisten an einem neuen, großen Projekt mit dem Codenamen „Dylan“ arbeiten. Erste Infos dazu erwarten wir auf der in wenigen Wochen stattfindenden E3. 

Was haltet ihr davon? Nachvollziehbar? Zufrieden oder unzufrieden mit Mass Effect: Andromeda?

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*