iPhone für die Festival Saison vorbereiten

iPhone für die Festival Saison vorbereiten

Endlich, es wird Sommer, die Temperaturen steigen und auch die Zeit der Festivals rückt wieder in greifbare Nähe. Während wir die wichtigsten Materialien, Verpflegung sowie ausreichend Trinkbares bereits zusammengesucht haben, dürfen wir unseren vielseitigen Helfer auf keinen Fall aus den Augen verlieren. Unser iPhone will ebenfalls für die Festival-Saison gut vorbereitet sein, denn jeder weiß, wie schnell einem hierbei Fehler und Missgeschicke unterlaufen können. Daher hier die Liste der Dinge, die ihr unbedingt vor dem Start beachten solltet.

Sicherheit geht vor

Kauft euch die dickste Hülle, die ihr finden könnt! Für die nächsten drei bis fünf Tage auf dem Festival-Gelände geht Sicherheit schlicht und einfach vor Design und Style. Egal wie schön euer iPhone nun mal ohne Hülle aussehen mag, jetzt ist der Überlebenskampf ausgebrochen. Wie schnell fällt euch euer Handy beim abgehen mal aus der Hose? Wie schnell landet es im Schlamm? Wie schnell hat sich jemand in eurem Camping-Stuhl aus Versehen drauf gesetzt? Solche Dinge passieren einfach, wer sich davor rüstet, wird sich im Nachhinein selbst danken.

Neuerdings gibt es übrigens auch spezielle Schutzgläser für das iPhone, die das Display dreimal so widerstandsfähig gegen Sprünge, Kratzer oder sonstige Einwirkungen machen. Wer also auf sein schönes Design partout nicht verzichten möchte, der sollte sich diese Lösung einmal genauer ansehen. Unter InvisibleShield Glass + werdet ihr hierzu fündig werden.

Mobiler Akku für die Vielnutzer

Auf einem Festival wollen Fotos gemacht werden, soviel ist sicher. Da bietet es sich natürlich an, einen mobilen Akku mit ins Gepäck zu nehmen, der dem iPhone bis zu fünf volle Aufladungen verspricht. Natürlich kann hier bei den verschiedenen Größen variiert werden, manche Akkus schaffen mehr, manche weniger. Es empfiehlt sich, Geräte zu kaufen, die mit einer integrierten Taschenlampe versehen sind. Das spart unnötiges Herumkramen im Zelt sowie Platz, da man sich die Taschenlampe spart.

Ein Speaker ist die halbe Miete

Ihr seid zwar auf einem Festival, wo fast rund um die Uhr Musik gespielt wird, ein Speaker oder eine kleine, externe Box sind jedoch unabdingbar. Für den Fall, dass ihr einfach mal auf dem Zeltplatz entspannen wollt, empfiehlt sich eines der sehr kleinen und handlichen Boxensysteme. Neidische Blicke von den umliegenden Plätzen sind euch sicher, wenn ihr lässige Tunes von eurem Handy über die Speaker laufen lasst.

Die wichtigsten Apps

Diese Apps können euch in bestimmten Situationen einen unwahrscheinlichen Vorteil einbringen sowie zum Lebensretter werden. Jeder verliert auf einem Festival mal gerne den Verstand, da können kleine technische Helferleins nicht schaden.

  • Shazam App: Ihr hört einen Song, den ihr noch nicht kennt? Keine Sorge, kurz die App angemacht und sofort wird euch der Songtitel inklusive Interpret von der App angezeigt
  • TrinkWasser App: Auf einem Festival wird gerne mal zu viel Alkohol getrunken und der Wasserkonsum vernachlässigt. Damit euch das nicht passiert und ihr gefährliche Dehydrierung verhindert, solltet ihr euch diese App holen!
  • Erste Hilfe App vom DRK: Wichtige Tipps für die Erste Hilfe. Kann in bestimmten Situationen lebensnotwendig sein!

Etwas Entertainment für nebenbei

Die Fahrt zum Festival kann für den ein oder anderen schon mal sehr lange dauern. Da empfiehlt es sich, auf seinem Handy auch die nötigen Zeitvertreiber installiert zu haben, beispielsweise ein paar Casino Games. So findet ihr zum Beispiel bei slotozilla.com eine riesige Auswahl an Spielautomaten, die ihr ganz nebenbei auf eurem mobilen Endgerät zocken könnt. Dadurch könnt ihr unter Umständen sogar das nötige Kleingeld für ein weiteres Festival gewinnen. Nervenkitzel und Spannung sind sowieso garantiert!

Ein wichtiger Tipp zum Abschluss

Mit diesen Sachen solltet ihr nun bestens für die kommenden Festivals gerüstet sein. Doch ein Tipp noch zum Schluss: Denkt daran, vor dem Event eure IPhone Ortungsdienste einzuschalten. Dazu gehört auch „Mein iPhone suchen“, was ihr über Einstellungen – iCloud – mein iPhone suchen aktiviert. Bei Verlust könnt ihr das Handy nun entweder sperren oder orten.

Aber nun viel Spaß – und fleißig fotografieren!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*