Podcast: Der Gamers.de Pile of Shame 2017 – Wir gestehen!

Podcast: Der Gamers.de Pile of Shame 2017 – Wir gestehen!

Auch 2017 haben es einige Spiele – vollkommen ungerechtfertigt- nicht geschafft, angemessen von unseren Zock-Flutschefingern begutachtet zu werden. Gründe und Ausflüchte dafür gibt es natürlich einige, in den meisten Fällen kam einfach „irgendein“ anderer Titel dazwischen und der betreffende Titel rutschte in unserem Redaktionssystem in den Keller. Wer Listen führt weiß: Irgendwann tauchen die Dinger natürlich auch wieder auf.

Und so auch dieses Jahr, damit diese Titel bei uns nicht untergehen, möchten wir zumindest im Rahmen unseres Gamers.de Podcasts eine Einschätzung für euch abgeben. Hört rein und vor allem: Diskutiert mit! Welche Titel liegen bei euch noch unbeachtet in der Sammelecke eures Vertrauens oder haben es noch nicht mal in die heiligen Hallen geschafft?

Das erwartet euch: 

Meisterwerk: 

  • Final Fantasy XIV – Stormblood. Das großartige Addon des beliebten MMORPGs konnten wir leider nur wenige Stunden (30+ reichen hier einfach nicht aus) bisher anspielen. Für uns jedoch Fakt: Square-Enix hat hier ein Meisterwerk abgeliefert an dem Genrefans (mit Zeit, viel Zeit – Studium mit Urlaubssemester könnte hilfreich sein) nicht vorbeikommen.

Empfehlenswert:

  • NBA 2K18
  • Yakuza Kiwami
  • Little Nightmares
  • Cryptark
  • Rocket League Switch
  • Steel Series Rival 700
  • Steel Series Arctis 5

Für Fans:

  • Endless Space 2
  • Dawn of War III
  • Torment Tides of Numenara
  • Atelier Firis
  • One Piece Unlimited Red
  • Fate / Extella

Der Rest: 

  • Rapoo VPRO 720S
  • Creative Labs Kratos S3 2.1
  • Hunting Simulator
  • Aven Colony
  • Tiny Troopers

Bild: Pexels

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*