Dr Disrepect ist zurück! 389.000 Zuschauer und einen Batzen Geld!

Dr Disrepect ist zurück! 389.000 Zuschauer und einen Batzen Geld!

Da scheint der nächste PR Gag gelungen zu sein. Der populäre PUBG Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm ist zurück auf Twitch und bringt es in seiner ersten Übertragung seit zwei Monaten auf stolze 389.000 gleichzeitige Zuschauer zu Spitzenzeiten. Wir erinnern uns, der Doc hatte sich zurückgezogen, nach dem er sich öffentlich dazu bekannt hat, seine Frau betrogen zu haben. 

Die Rückkehr spült die Kassen der Familie Disrespect auch mal wieder ordentlich durch. Laut den Kollegen von Polygon haben ihm allein die zusätzlichen 12.000 Abonnenten die bei seinem neuen Stream hinzugekommen sind rund $30.000 gebracht. Dazu kommen noch Einzelspenden in Höhe von bis zu $5.000. Das ist eher respektabel. 

Persönlicher Kommentar: WTF! Vielleicht werde ich einfach alt, aber: Man muss also seine Frau bescheissen, öffentlich rumheulen sich eine zweimonatige Auszeit nehmen und dann geläutert wieder zurückkommen, um sich die Taschen wieder ordentlich voll zu machen. Es sei auch einfach mal dahingestellt, ob das einfach nur ein Marketingstunt war, am Ende bleibt bei mir dennoch ein übler Nachgschmack übrig. Und so nebenbei: Wer einem Streamer $5.000 spendet, gehört auf der Stelle enteignet. Das ist doch nicht mehr normal… 

    Bild: Know Your Meme 

    Andreas Herbster

    In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
    In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *