Monster Hunter World: Erscheinungsdatum von Deviljho enthüllt

Deviljho

Da Monster Hunter World nicht mit der Fülle an Bestien zum Töten zufrieden ist die es schon hat, erhält es regelmäßig neue Monster als kostenlosem DLC. Einer der ersten, die kommen ist Deviljho im Frühjahr 2018, ein großes, brachiales Wyvern, das wie Anjanath mehr als nur eine vorübergehende Ähnlichkeit mit einem Tyrannosaurus Rex (oder einer Essiggurke, je nachdem, wen man fragt) teilt, 

Capcom hat es jetzt über das Famitsu-Magazin in Japan bestätigt: Das In-Game-Update, das Deviljho-Begegnungen, Kämpfe und neue Beute zum Spiel hinzufügen wird, kommt am 22. März. Sobald das Update veröffentlicht ist, muss man es nur herunterladen, um Deviljho, den Terrordrachen, zum Spiel und den Quests hinzuzufügen. Dieses Update bringt jedoch auch noch einige andere Features außer Deviljho, jedoch …

  • Balance Anpassungen für fast jede Waffe im Spiel 
  • Optimiertes Laden fum Wartezeiten zu verringern
  • Neue Interface Optionen 
  • Neue Event-Quests für die nächsten anderthalb Monate
  • Die Fähigkeit, das Aussehen des Charakters zu ändern – Spieler erhalten eine kostenlose Änderung, danach wird es ein kostenpflichtiger Service sein

Was wissen wir über Deviljho?

Von der Szenerie  im Trailer können wir davon ausgehen, dass Deviljho zumindest im Urwald erscheinen wird. Vermutlich durchstreift er die verschiedenen Karten und Zonen des Spiels, frisst und tötet selbst High-End-Monster mit Leichtigkeit. Dies eröffnet allerhand interessante Möglichkeiten für Revierkämpfe mit High-End-Monster. Wir wissen nicht genau, wo Deviljho in der Hierarchie der Monster bezüglich des Power Levels sitzen wird, aber wir können spekulieren, dass es aufgrund von Deviljho’s früheren Auftritten wahrscheinlich ziemlich schwierig sein wird, ihn zu erlegen. Capcom selbst haben erwähnt, dass er kein Schwächling sein wird und Gegenstände fallen lassen wird, die selbst für Spieler nützlich sind welche das Spiel schon durchgespielt haben.

Was können wir aus Spielen vor Monster Hunter World über ihn lernen?

In Monster Hunter 4 Ultimate war sein spezieller Zug ein weitreichender Atemangriff, der Drachenschaden verursachte – ähnlich wie Anjanaths Feueratem, aber in einem viel größeren Kegel. Trotz des Drachenelementarschadens war die Hauptschwäche von Deviljho Drachenschaden, gefolgt von Donner. Es wird interessant sein, zu sehen, ob diese Schwächen fortbestehen, da der Spitzenräuber des Alten Waldes, Rathalos, auch für diese Elemente anfällig ist.

Weitere aktuelle Nachrichten auf der News-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*