Rend – Neues Fantasy Survival Spiel enthüllt

Rend

Das Indie-Studio Frostkeep Studios, gegründet von Entwickler-Veteranen die an World of Warcraft, League of Legends und dem Projekt, aus dem Overwatch wurde, gearbeitet haben, hat heute seinen Debut-Titel Rend enthüllt. Rend ist ein Fantasy-Survival-Spiel für PC.

In dem Fantasy-Survival-Spiel Rend schließen sich die Spieler einer von drei Fraktionen an und finden sich in einer schönen aber brutalen Fantasy-Welt wieder. Dort müssen sie sich strategisch mit anderen Spielern und Freunden zusammenschließen, um gegen gefährliche Kreaturen und rivalisierende Fraktionen in einem unbarmherzigen Kampf um den Sieg anzutreten.

Überblick

Dieses Survivalspiel ruft die Spieler dazu auf, sich einer von drei Fraktionen anzuschließen um dann in eine wunderschöne, aber brutale Fantasy-Welt geworfen zu werden. Hier müssen sie sich strategisch mit anderen Spielern und Freunden zusammenschließen um feindliche Kreaturen und rivalisierende Fraktionen in einem unerbittlichen, kompetitiven Rennen um die Erleuchtung zu bekämpfen.
Durch PvP und PvE fordert Rend den Genretypus von Survivalgames heraus. Dies geschieht durch die Einführung von Fraktionen, RPG-Elementen, Sieg/Niederlage-Bedingungen und massiven, nie dagewesenen Kriegserlebnissen in diesem Genre. In „Rend“ wählen die Spieler, wie sie interagieren und an der Welt teilnehmen. Dadurch ist jeder unmittelbar mit einer größeren Gemeinschaft verbunden, die für jeden Spielertyp einen Ort und einen Zweck schafft.

Hauptmerkmale von Rend

Drei Spielerfraktionen: Während der Charaktererstellung wählen die Spieler eine von drei Gemeinschaften, darunter die schlaue und gerissene Conklave (grün), die stolzen und brutalen Order (orange) oder die mystischen und intelligenten Revenant (lila). Die Fraktionen treten gegeneinander an in einem kompetitiven Rennen. Von bescheidenen Anfängen zu beeindruckenden Höhen der Macht streiten sie in einem erschütternden Kampf um das Überleben und die Herrschaft.

Spieler wählen wie sie spielen möchten: Die Spieler müssen gegen gegnerische Fraktionen antreten, um die verlorenen Seelen von Rend zu sammeln und dem Schöpfer zu übergeben. Die Spieler entscheiden selbst wie sie in diesem Ökosystem agieren und an dem Kampf teilnehmen. Vom Sammeln von Ressourcen, dem Herstellen von Gegenständen bis hin zu offensiveren Rollen wie Attentäter, Soldat oder Jäger. Unabhängig vom Spielstil gibt es für jeden Typ eine Rolle, einen Ort und einen Zweck.

Der Weltenbaum & Götterstein: Der Fortschritt jeder Fraktion wird durch den Weltbaum markiert, der die gesammelten verlorenen Seelen und deren Speicherung in dem Götterstein anzeigt. Dieser gigantische Kristall liegt in den Wurzeln des Weltenbaums und speichert die verlorenen Seelen welche von den Spielern gesammelt werden. Sobald genug Seelen von einer Fraktion übertragen worden sind steigt diese auf und wird offiziell zum Sieger erklärt.

Rend

Großangelegte Mehrspielererfahrungen: Jede Woche, während einem Server-Event namens The Reckoning, müssen die Spieler ihre Kräfte bündeln, um strategisch die Verteidigung ihrer Basis und ihrem Götterstein zu planen. Das Reckoning findet zu einer vorbestimmten Zeit statt, die bei der Serverauswahl angekündigt wird. Wenn dies geschieht werden die magischen Schilde, die die Basis jeder Fraktion schützen, schwächer und anfällig für feindliche Angriffe von Kreaturen – den Verlorenen – und anderer Spielerfraktionen. Mit jedem Reckoning werden die Verlorenen stärker und mächtiger und zwingen die einzelnen Fraktionen dazu ihre Strategien anzupassen.

Eroberungspunkte: In der Welt verteilt gibt es Eroberungspunkte, die jederzeit von gegnerischen Fraktionen übernommen werden können. Sobald eine Fraktion einen Eroberungspunkt kontrolliert, kann sie einen Außenposten an diesem Ort bauen. Zusätzlich zu den Vorteilen, dadurch mehr Baustellen zur Verfügung zu haben, bieten die Außenposten den Spielern Boni in Form von Ressourcen oder Buffs. Der Nachteil davon ist daß während dem Reckoning auch diese Außenposten von der Verlorenen angegriffen werden und die Gesamtverteidigung einer Fraktion sehr schnell ausgedünnt werden kann. Auch können andere Fraktionen versuchen, die Kontrolle an irgendeinem Punkt zu übernehmen. Damit die Spieler die Sicherheit dieser Punkte gewährleisten können müssen fraktionskontrollierte Eroberungspunkte immer gut verteidigt werden.

Serverzyklus & Metafortschritt: Nachdem eine Fraktion zum Gewinner erklärt wurde, erhalten die teilnehmenden Spieler Belohnungen in Form von Metafortschrittspunkten. Diese Punkte können später ausgegeben werden um weitere Anpassungs- und Weiterentwicklungsoptionen für neue Charaktere freizuschalten. Für Spieler die feststellen, dass der Gewinn/Verlust-Zyklus nichts für sie ist, werden private Server-Optionen verfügbar sein welche eine Vielzahl von Regel-Optionen besitzen. Dies wird ihnen ermöglichen, alles zu erleben, was sie (und ihre Freunde) im Spiel suchen.

Handwerkssystem: Handwerk ist eine Hauptkomponente der meisten Überlebensspiele. Rend schließt sich dem an, indem es ein umfangreiches Handwerkssystem zur Verfügung stellt. Jedes Rezept das Spieler lernen kann gemeistert werden, was die Möglichkeit freischaltet, außergewöhnliche Versionen dieses Artikels zu bauen. Rezepte werden durch das Erfüllen bestimmter Voraussetzungen in einem komplizierten Netz von Fähigkeiten entdeckt oder durch Entdeckungen in der Welt. Eine weitere Möglichkeit ist es Gegenstände von Feinden zu erbeuten und diese zu zerlegen um hinter deren Geheimnis zu kommen. Oder aber man bricht direkt in deren Basen ein und stiehlt ihre Forschung.

Waffen: Rend nutzt ein enges und reaktionsschnelles Shooter-Kampfsystem mit einer breiten Palette von Waffentypen. Wenn Spieler verschiedene Waffen benutzen, erhöhen sie ihre Fähigkeiten und schalten schließlich Anpassungspfade frei, um sich auf verschiedene Verwendungszwecke dieser Waffe zu spezialisieren. Zum Beispiel, ein Spieler, der gut in der Verwendung von Bögen ist kann zwischen einer stationären, weitreichenden Scharfschützenrolle, die massiven Schaden in einem einzigen Schuss erzeugt, oder einer schnellen und zähen Jägerrolle, die Ziele auf der Flucht jagen kann. Spieler können ihren Spielstil mit Waffenmodifikationen weiter anpassen, indem sie Lichter, Zielfernrohre, Munitionskapazität und mehr hinzufügen.

Talentsystem: Die Spieler können entscheiden, wie sie ihren Charakter und ihre Erfahrung an ihren Spielstil und die Bedürfnisse ihrer Fraktion anpassen möchten. Dies geschieht durch ein breit gefächertes Talentsystem. Ob man lieber erkundet oder kämpft, jede Rolle wird von einem umfangreichen Fähigkeitenbaum begleitet, der es Spielern ermöglicht einzigartige Fähigkeiten zu entwickeln, um sich von allen anderen abzuheben

Skillsystem: In Rend können Spieler ihren Stil weiter anpassen indem sie ihre Fähigkeiten verbessern. Fortschritte für In-Game-Aktivitäten wie Ernte, Handwerk, Waffen, Jagd, Magie, Rüstungen, Erkundung von weiteren Bereichen des Spiels und mehr. Spieler können einzigartige und wichtige Rollen innerhalb ihrer Fraktion einnehmen weil sie sich auf die Aktivitäten spezialisieren, die ihnen am meisten Spaß machen.

Basisbau: Jede Fraktion muss eine Basis aufbauen welche sie ihr Zuhause nennen kann. Handwerk und Forschung, Rohstoffraffinerien, Lagerräume und mehr werden in einer Festung untergebracht und von Spielern der Fraktion gestaltet. Während des Reckoning müssen die Fraktionen diese dann auch gegen die Verlorenen schützen. Spieler können auch persönliche Häuser bauen oder schließen sich zu Gruppen oder in Clans zusammen, um Satellitenbasen zu bauen. Die Verlorenen werden diese kleineren Basen nicht angreifen, aber andere Fraktionen werden dies ganz sicher tun.

Zukünftige Funktionen: Rend wird weiter erweitert werden, um mehr Funktionen und Inhalte zu enthalten, welche von den Spielern angefragt werden. Mehr Kreaturen, Waffen, Spielsysteme, Zaubersprüche, Fähigkeiten, Anpassungen, Optionen, Spielmodi und zusätzliche benutzerdefinierte Serveroptionen.

    Weitere Neuigkeiten findet ihr in unserem News-Bereich.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *