Surgeon Simulator CPR ab Herbst auf Switch

Surgeon Simulator CPR ab Herbst auf Switch

Surgeon Simulator – die von den Bossa Studios gelobte Operationssimulation – feiert sein fünfjähriges Jubiläum mit einer Nintendo Switch-Version. Unter dem Titel „Surgeon Simulator CPR“ (Co-op Play Ready) kommt der neueste Port im Herbst auf den Nintendo Switch.

Der Spieler übernimmt die Rolle von Nigel Burke und lässt Spieler erschreckende Transplantationen im Theater, Hochdruckverfahren in einem Krankenwagen und Anti-Gravitations-Operationen im Weltraum durchführen! Aber es sind die für den Chirurgensimulator notorisch schwierigen Kontrollen, für die das Spiel ursprünglich gefeiert wurde, mit früheren Ports auf PC, PS4, PSVR und iOS, über 2 Millionen fanmade Lehrvideos, ganz zu schweigen von Influencern wie PewDiePie, Fernanflo und JackSepticEye.

Die kommende Nintendo Switch-Version, die komplett neu aufgesetzt wurde und sich besser als je zuvor anfühlt, nutzt die Funktionen der Konsole, um die bisher umfassendste Erfahrung des Chirurgen zu schaffen. Mit einem Joy-Con-Controller können die Spieler jederzeit die Bewegungssteuerung für präzise Präzision wechseln, während HD Rumble dazu beiträgt, die volle Palette an Werkzeugen – von Hämmern über Beile, Kreissägen bis hin zu Laser-Pens – zu erweitern wie nie zuvor!

Dank der Unterstützung von Joy-Con von Nintendo werden die Spieler jederzeit in der Lage sein, einen zweiten Chirurgen anzuheuern, egal ob zu Hause oder unterwegs, um sofort ein lokales Koop-Spiel zu starten! Denn manchmal braucht man eine zweite Meinung …

Der Surgeon Simulator CPR enthält alle originalen Operationen, einschließlich der zusätzlichen Zähne und Augentransplantationen aus der A & E-Edition, und beinhaltet auch den hochgradig klassifizierten Alien-Autopsie-Modus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*