PUBG Mobile startet Mission: Impossible – Fallout-Event

PUBG Mobile startet Mission: Impossible – Fallout-Event

Tencent Games hat heute die Partnerschaft mit dem neuen Mission: Impossible – Fallout bekanntgegeben, das zugehörige Update für PlayerUnknown’s Battlegrounds Mobile (PUBG MOBILE) ist ab sofort verfügbar und bietet zahlreiche, noch nie dagewesene Inhalte, die durch den Film, der am 27. Juli in die Kinos kam, inspiriert wurden. Der In-Game-Event dauert einen Monat an.

„Für PUBG MOBILE, das weltweit erfolgreichste Battle-Royal-Spiel für Mobilgeräte, ist nichts unmöglich, nicht einmal eine Partnerschaft mit einer ikonischen Kinofilmreihe wie Mission: Impossible,“ erklärt PUBG MOBILE Geschäftsführer Vincent Wang und führt fort „In nur wenigen Monaten konnten wir unsere Community auf über 100 Millionen Spieler ausbauen. Gleichzeitig stärken wir unsere Marke mit spannenden Partnerschaften wie dieser, die viele Gamer auf der ganzen Welt anspricht.“

PUBG MOBILE wird mit dem heutigen Update ein spezielles In-Game-Theme und diverse neue Funktionen liefern, dazu gehören:

  • Mission: Impossible – Fallout Takeover – Komplett neue Hintergrundmusik und anpassbare Fallschirme gestylt wie im Film;
  • Besondere In-Game-Belohnungen – Ausgefallene, Mission: Impossible – Fallout nachempfundene Outfits, die nur während des Events zur Verfügung stehen;
  • Komplett neue Challenges – Die Spieler können verschiedene Herausforderungen im Team Rush-, Survival- und First-Person-Modus erfüllen, um einmalige Belohnungen zu ergattern.

Das einzigartige Mission: Impossible – Fallout-Erlebnis für PUBG MOBILE steht auf Android- und iOS-Geräten zur Verfügung und bietet neue Gegenstände, Herausforderungen und weitere, leicht wiederzuerkennende Inhalte aus dem Film.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *