Tom Clancy’s Rainbow Six Siege: Operation Wind Bastion enthüllt

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege: Operation Wind Bastion enthüllt

Neue Karte namens Festung sowie zwei neue Operator für Year 3 Season 4 bekannt gegeben

Ubisoft gab heute die vollständigen Details zur vierten und letzten Season des dritten Jahres von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege bekannt. Operation Wind Bastion stellt eine brandneue Angreiferin und einen Verteidiger, Nomad und Kaid, sowie eine neue Karte namens Festung vor, die eine militärische Trainingseinrichtung und gleichzeitig das Zuhause von Kaid ist. Darüber hinaus wird in Season 4 des dritten Jahres der Rainbow Six Siege Shop neugestaltet, um ihn benutzerfreundlicher zu gestalten. So wird der Shop beispielsweise eine neue Vollbildansicht für Waffen und ein neues vereinfachtes Design, sowie den Spielern die Möglichkeit bieten, innerhalb einer Kategorie nach links und rechts zu blättern und viele weitere Änderungen vorzunehmen.

In dieser neuen Season werden sich eine Angreiferin und ein Verteidiger, Nomad und Kaid, den Rainbow Six Siege Operators anschließen. Bewaffnet mit ihrem AK-74M und ARX200, benutzt Nomad ihren AirJab-Werfer und Granaten mit Annäherungszünder, um die Verteidiger aus der Deckung zu treiben und sie vor dem angreifenden Team bloßzustellen. Unterdessen nutzt Kaid seine Rtila Elektro-Kralle, um alle Metallobjekte in der Nähe zu elektrisieren: verstärkte Wände, Stacheldraht, einsetzbare Schilde. Seine AUG A3 und TCSG12 machen ihn zu einem mächtigen Verteidiger und starken Konter gegen Hardbreacher.

Zusätzlich zu diesen beiden neuen Rainbow-Rekruten können die Spieler die neue Karte Festung erkunden, eine Lehmziegel-Kasbah, die von der ikonischen Architektur der südlichen Region Marokkos inspiriert ist. Es handelt sich um eine militärische Übungsanlage, die sich durch eine gute Bewegungsfreiheit zwischen den Etagen, einem begehbarem Dach und viele gefährliche Sichtlinien und Flanken auszeichnet.

Der Test-Server für den Operation Windbastion startet am 19. November. Der Test-Server ist eine alternative Version von Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege. Darauf erhalten Spieler die Möglichkeit, Spielfunktionen zu testen, die später ins Hauptspiel übernommen werden. Ein durchgängiges Spielerlebnis ist auf dem Test-Server allerdings nicht garantiert. Spieler sind dazu eingeladen, ihre Erfahrungen und Eindrücke auf der Rainbow Six-Fixing-Plattform zu dokumentieren, um so zu einer Optimierung des Spielgeschehens beizutragen: https://r6fix.ubi.com/. Die Test-Server gibt es exklusiv nur für den PC.