Spielautomaten manipulieren

Spielautomaten manipulieren

Slots sind beliebt bei Casino Spielern. Die Verlockung ist groß, den einen oder anderen Spielautomaten zu manipulieren, um das große Geld zu machen. Im Internet kursieren Gerüchte rum, dass es einfach sei, einen Automaten zu knacken. Manipulation ist immerzu möglich, ob es sich um einen Spielautomaten im Casino handelt oder offline. Was es auf keinen Fall gibt, sind sogenannte Cheats, die die Spiele über die Tastatur beeinflussen. Auch sind keine Easter Eggs versteckt, die sich manipulieren lassen. Es sei denn, der Anbieter selbst versteckt einen Jackpot und bittet seine Kunden diesen zu finden. Technik- und Online Server lassen sich mit dem notwendigen Wissen natürlich manipulieren. Hacker gibt es in jeden Bereich. Umso wichtiger ist es, dass Casinos auf sichere Server zurückgreifen, die einem Hochsicherheitstrakt gleichen.  

Diese Tricks werden gerne von Betrügern eingesetzt:

  • Per App hacken
  • Phreaking
  • Schachtkrallen etc.

Spielautomaten manipulieren per App

Es gibt Hacker-Apps, die es angeblich ermöglichen, einen Spielautomaten zu manipulieren. Programmiert wurden die Programme so, dass diese die Slots während des Spiels beeinflussen. Wie das funktioniert, ist natürlich unklar und wird nicht veröffentlicht. Sowieso handelt es sich um eine Straftat, die niemand ausprobieren soll. Außerdem müssen die App-Daten exakt mit dem jeweiligen Online-Game übereinstimmen. Da man hierfür wiederum Daten ausspähen müsste, macht man sich an diesem Punkt auch strafbar. Die Betreiber solcher App verdienen ihr Geld in der Regel damit, dass andere Menschen die App erwerben. Am besten Finger weg, weil damit keine Erfolge zu erwarten sind. Selbst wenn der Hack funktioniert, werden die Alarmglocken im Casino läuten und mittlerweile ist alles zurückverfolgbar.

Manipulation von Spielautomaten in Casinos

Klassische Spielautomaten manipulieren war früher noch einfacher als bei der Online-Variante. Phreaking wurde eine Zeit lang genutzt, um den Automaten zu beeinflussen. Diese Methode funktionierte mit dem Handy. Dieses suchte direkt im Slot eine Diode und der Hacker konnte sich als Administrator anmelden und das Spiel beeinflussen. Bei ganz alten Spielautomaten ist dies eventuell noch möglich. Mittlerweile wurden die Automaten schon umgestellt, dass diese keiner mehr manipulieren kann. Es ist und bleibt eine Straftat, auch gibt es in Casinos Kameras, die alles aufzeichnen und bei Auffälligkeiten ausgewertet werden. Betrüger kommen bei den Sicherheitsmaßnahmen heutzutage kaum noch davon. Besser gleich bleiben lassen.

Hacker selbst keine Chance geben

Wer legal manipulieren möchte, bekommt leider keine Antwort bzw. widersprechen sich die beiden Dinge sowieso. Selbstverständlich handelt es sich stets um eine Straftat. Spieler, die auf ehrliche Weise Geld gewinnen möchten und keine Lust auf Straftaten haben, sollten sich selbst um die Sicherheit ihrer Daten kümmern. Nach wie vor gibt es Online-Casinos, die Sicherheitslücken aufweisen. Dort haben Hacker ein leichteres Spiel. Diese haben es aber nicht nur auf die Automaten abgesehen, sondern auch auf die Daten der Spieler. Einige Casinos sind sogar gefälscht und spionieren ihre Spieler aus.

Es ist wichtig, immer darauf zu achten, ob das Casino entsprechende Lizenzen aufweist, ob es sich um einen Sicherheitsserver handelt, ob es einen professionellen Kundenservice gibt und so weiter. Manch unseriöse Seiten vertreiben auch Downloadspiele. In diesen stecken oftmals Viren oder Trojaner. Es installieren sich im Hintergrund Programme auf dem PC, die einem wiederum ausspionieren. Da Online-Casinos ein Reiz für viele Betrüger sind, sollten Kunden stets darüber informiert sein, ob die Plattform seriös ist.

Slots kostenlos spielen und das eigene Glück erforschen

Einen Trick gibt es, jedoch hat dieser weniger mit manipulieren zu tun. Da Slots reine Glücksspiele sind, gilt es das eigene Glück zu erforschen. Dies funktioniert am besten mit kostenlosen Casinogames. Wer sich stark auf einen Gewinn konzentriert, könnte eventuell sein eigenes Glück ein wenig beeinflussen. Dies funktioniert natürlich nicht immer und nur mit viel Übung. Viele Spieler entwickeln ihre eigenen Strategien. Gedanken sind bekanntlich noch frei, deswegen ist dieser Trick durchaus durchführbar, ohne sich strafbar zu machen. An diese Methode muss man natürlich auch ein wenig glauben und Willenskraft besitzen. Aber ein Versuch ist es wert.

Fazit

Spielautomaten per App oder mit anderen gängigen Methoden manipulieren funktioniert einfach nicht. Jene, die dies behaupten, wollen ihre Tricks meist teuer verkaufen und machen damit das große Geld. Abgesehen davon sind Manipulationen jeder Art strafbar. Wer Slots spielt, sollte sein Glück hierfür einsetzen und mit Spannung genießen.